print logo

Online Dialogmarketing mit dem Warenwirtschaftssystem integrieren

Eine Echtzeitsynchronisation zwischen Online Dialogmarketing Kanal und Datenquelle ist notwendig, um Aktualität zu gewährleisten.
Stefan Mies | 14.10.2014
Kunden in der digitalen Welt sind es gewohnt, gewünschte Informationen sofort und ohne Verzögerung zu erhalten. Diese Informationen müssen jedoch auch aktuell sein. Bestellt ein Kunde ein Produkt, das laut Anzeige im Online Shop noch verfügbar (oder per Newsletter beworben wird) aber in Wirklichkeit bereits ausverkauft ist, führt dies verständlicherweise zu Frustration. Um dies zu vermeiden, ist eine Echtzeitsynchronisation zwischen Informationskanal und Datenquelle notwendig.

Wichtig ist eine Integration der Online Dialogmarketing Software mit dem Warenwirtschaftssystem über eine geeignete Schnittstelle, insbesondere in der Transaktionskommunikation, damit diese in Echtzeit auf Warenbewegungen reagieren kann, z.B. in Form von Versand- und Retourenbestätigungen. Doch auch die Marketingkommunikation profitiert. So können Neuerscheinungen oder zwischenzeitlich vergriffene Produkte zeitnah zum Wareneingang sofort beworben werden. “Das neue iPhone: ab sofort bei uns”, “Playstation 4: endlich wieder verfügbar!”. Sobald die Ware im Lager erfasst wurde, wird das Warenwirtschaftssystem automatisiert mit der Online Dialogmarketing Software synchronisiert und eine passende Kampagne versendet.

Abverkauf unterstützen
Um den Abverkauf zu unterstützen, können Dialogmarketing-Maßnahmen automatisiert an die Lagerbestände angepasst werden. So können z.B. die Verkäufe von “Ladenhütern”, veralteten Produkten oder Produkten mit besonders hohen Lagerhaltungskosten erhöht werden. Wird beispielsweise bei einem Produkt ein gewisser Lagerumschlag unterschritten, kann dadurch automatisch eine E-Mail ausgelöst werden, die das Produkt mit einem Gutschein fokussiert bewirbt. “Wir räumen unser Lager auf! 50% Rabatt auf die Mode der vergangenen Saison!”

Eine weitere Möglichkeit ist, den Lagerbestand direkt in der Marketing Maßnahme anzuzeigen, so dass dieser exakt zu dem Zeitpunkt, wo der Kunde z.B. einen Newsletter öffnet, abgefragt wird. “In 2 Tagen bereits 523 Stück verkauft! Noch 477 im Lager!” So wird eine gewisse Dringlichkeit erzeugt, das Produkt schnell zu kaufen.

Branchenreport für den Handel
Die Integration von Online Dialogmarketing Software und Warenwirtschaftssystem ist nur eine der wichtigen Herausforderungen für den Handel. Weitere Informationen gibt es im kostenlosen Branchen Report: Marketing Engineering im Retail

-------
Weitere Tipps finden Sie in unserem Unternehmensblog: http://www.artegic.de/blog