print logo

Heise: US-Spammer zahlt 1,1 Millionen US-Dollar Strafe

Der Heise-Verlag berichtet von der US-Firma Datran Media, die Spam-Mails an mehr als sechs Millionen US-Bürger versandt hat und dafür verurteilt wurd
marketing-BÖRSE | 13.03.2006


Das US-amerikanische "E-Mail-Marketingunternehmen" Datran Media hat eingewilligt, wegen Datenmissbrauchs 1,1 Millionen US-Dollar zu zahlen. Außerdem muss das Unternehmen einen Datenschutzbeauftragten (Chief Privacy Officer) einsetzen. Der New Yorker Generalstaatsanwalt Eliot Spitzer hatte gegen Datran Media ermittelt, weil es Millionen Spam-Mails an mehr als sechs Millionen US-Bürger geschickt hatte. Die Adressdaten hatten die Beschuldigten unter anderem von einer Firma namens "Gratis Internet" bezogen.

Quelle: http://www.heise.de/newsticker/meldung/70777