print logo

Warum jedes Unternehmen einen Corporate Blog haben sollte

Ein erfolgreicher Corporate Blog kann die Reichweite und die Sichtbarkeit Ihres Unternehmens in Suchmaschinen steigern und die Reputation stärken.
Melanie Tamblé | 18.03.2019
Warum ein Corporate Blog wichtig für Ihr Unternehmen ist © Melanie Tamblé
 
Ein erfolgreicher Corporate Blog kann die Reichweite und die Sichtbarkeit Ihres Unternehmens in Suchmaschinen steigern, die Reputation stärken und als Content Zentrale für die interne und externe Kommunikation dienen.

Warum jedes Unternehmen einen Blog haben sollte


- 81% der Unternehmen gaben an, dass ihr Corporate Blog wesentlich für ihr Business ist.

- 71% der Business-Blogger berichten, dass sie die Sichtbarkeit Ihres Unternehmens in ihrer Branchen erhöht haben.

- 69% der Unternehmen schreiben ihren Erfolg bei der Leadgenerierung dem Blogging zu.

- Unternehmen mit Corporate Blogs erzielen durchschnittlich 55% mehr Website-Besucher, 97% mehr eingehende Links und 434% mehr indizierte Seiten.

- 56% der Business Blogger sagen, dass der Corporate Blog einen wichtigen Beitrag leistet, ihr Unternehmen als Vordenker in der Branche zu etablieren.

- Bloggende Unternehmen erzielen 55% mehr Besucher auf der Website, als Unternehmen ohne Corporate Blog.

(Quelle: Impactbnd)


Warum Corporate Blogs scheitern


Viele Corporate Blogs kämpfen vor allem mit einer geringen Interaktionsrate.

• Lediglich 5% der Corporate Blogs kommen auf drei oder mehr Kommentare pro Artikel.
• 64% der Corporate Blogs erzielen überhaupt keine Kommentare.

(Quelle: Karrierebibel)

Die Gründe für den Mangel an Interaktionen sind unter anderem:

• Fehlende Relevanz der Inhalte
• Mangelnde Konsistenz der Inhalte
• Unzureichende Themen- und Zielgruppenfokussierung
• Mangelnde Vernetzung der Inhalte mit anderen Kanälen und Kommunikationskampagnen
• Diskrepanz zwischen den kommunizierten Marketing-Inhalten und den Erwartungen der Kunden an fundierte Inhalte für Ideen und Inspiration

(Quelle: Economist)

Informationen und Tipps für Corporate Blogs und Blogger:
https://www.blog2social.com/de/blog/ultimative-checkliste-blogger/