print logo
14.05.2019 - 14.05.2019 | Nürnberg | Kongress

DSGVO Business Breakfast von Uniserv und Curexus

Kommentar (z.B. Halle und Standnummer)
Blackbox DSGVO: Wie steht es um Ihre Daten? - Der Weg vom Zeitfresser zum digitalen Vertriebshelfer

Dienstag, 14. Mai 2019 um 09:00 Uhr
Bei curexus GmbH, Nürnberg

Leadmanagement, Customer Experience, 360°-Sicht auf den Kunden – alles Begriffe, die die aktuellen Entwicklungen im Marketing prägen, wie nie zuvor. Kunden und Interessenten im richtigen Augenblick mit dem passenden Angebot im bevorzugten Kanal anzusprechen und sie am Ende Ihrer Customer Journey zu zufriedenen und vor allem treuen Kunden zu machen, ist der Schlüssel zum Erfolg. Doch wie passt das mit der strikten DSGVO-Reglung zusammen?

Erfahren Sie bei unserem Business Breakfast, wie es nach einem Jahr DSGVO um die Reglung steht und was hierbei wirklich wichtig ist. Unsere Experten geben Ihnen einen Einblick in die Entwicklung der DSGVO und die Möglichkeit, ihre Kundenansprache nach den rechtlichen Gegebenheiten umzusetzen.

Agenda
09:00 – 09:45 Uhr: Check-In & Begrüßung

09:45 - 11:00 Uhr: Datenschutz in Marketing und Vertrieb: Was ist nach fast einem Jahr DSGVO wirklich wichtig?


Nach einem Jahr DSGVO haben sich Staub und Aufregung etwas gelegt. Zwar gibt es Aufsichtsbehörden mit ersten Bußgeldern, Fragebogenaktionen und Maßnahmen, doch nennenswerte Abmahnwellen sind ausgeblieben. Trotzdem ist jedem Unternehmen - nicht zuletzt wegen einiger aktueller Urteile – anzuraten, seine Hausaufgaben zu machen. Fest steht: Das Datenschutzrecht verursacht mindestens so viel Aufwand wie das Steuerrecht und eine Überprüfung durch die zuständigen Aufsichtsbehörden ist jederzeit möglich.

Im Vortrag wird Ihnen Sabine Heukrodt-Bauer, Fachanwältin für IT-Recht und gewerblichen Rechtsschutz einen fundierten Überblick über die Entwicklung der DSGVO im Laufe des vergangenen Jahres geben.

11:00 – 11:30 Uhr: Frühstückspause

11:30 – 12:15 Uhr: Kundenstammdaten zwischen Digitalisierung und Rechtssicherheit mit dem Customer Data Hub


Die EU-DSGVO stärkt einerseits die Rechte auf informationelle Selbstbestimmung von Konsumenten. Die Verarbeitung von Daten wird unter strengere Auflagen gestellt. Unternehmen müssen den Kunden vollumfänglich über Datenverarbeitungen informieren.

Mit dem Customer Data Hub bietet Uniserv eine technische Komponente, die sich einfach in Ihre Systemlandschaft integrieren lässt und die technischen Gesichtspunkte sowie organisatorischen Anforderungen im Zusammenhang mit der EU-DSGVO abgedeckt.

Ulrich Sohn, Senior Account Manager bei Uniserv, stellt Ihnen hierzu die DSGVO relevanten Aspekte vor.

12:15 – 13:00 Uhr: Businessmodell DSGVO: Mit der richtigen technischen Lösung zu mehr Umsatz und Gewinn.

Ein wesentlicher Schwerpunkt moderner CRM-Systeme ist es, die Daten über Kunden und Interessenten auf einer Plattform zusammenzuführen und so den 360-Grad-Blick auf diese zu ermöglichen. Nutzbar werden die Daten jedoch erst, wenn sie DGSVO-konform gespeichert und vor allem angereichert sind. Dafür bieten CRM-Systeme eine technische Plattform, die mit der richtigen DSGVO-Application aus einem Zeitfresser langfristige Marketing- und Vertriebschancen schafft.

Im Vortrag stellt Ihnen curexus am Beispiel von Salesforce eine technische Lösung vor, mit der die Umsetzung der DSGVO weitgehend automatisiert und digitalisiert werden kann. Ob das Recht auf Nachweis der Speicherung, Einschränkung der Verarbeitung, Löschung oder Auskunft: Mit einer einfachen technischen Application realisieren Sie die Anforderungen und können Ihre Daten für Vertriebs- und Marketingmaßnahmen gezielt nutzen.

Welche Herausforderungen dabei gemeistert werden müssen erläutert Sebastian Krebs, Vertriebsleitung bei curexus, anhand des Beispiels Salesforce
13:00 Uhr: Gemeinsamer Ausklang und Networking