print logo

E-Mail-Marketing-Lösung bereit für die DSGVO

SC-Networks liefert mit der neuen Version seiner E-Mail-Marketing-Automation-Lösung Evalanche die Voraussetzung, EU-Datenschutzvorgaben zu erfüllen.
SC-Networks GmbH | 07.12.2017

Evalanche V7 – made in Germany – stellt für die Marketing-Automatisierung viele neue, intelligente Funktionen bereit: erweitertes Scoring, Hinterlegung der individuellen Persona-Definition direkt im System, Geolokalisierung, automatische Adressprüfung und Website-Personalisierung – um nur einige zu nennen. Nicht zuletzt hat SC-Networks mit dem neuen Evalanche Release auch die technische Voraussetzung dafür geschaffen, um die strengen Datenschutzvorgaben der EU-DSGVO rechtskonform umzusetzen.

Design-Optimierungen

Evalanche V7 überzeugt durch sein überarbeitetes Interface-Design und einige Usability-Optimierungen. Diese Design-Neuerungen machen die Arbeit noch einfacher, schneller und intuitiver.

Campaign Designer in der Neuauflage

Der Campaign Designer ist das Tool für mehrstufige Kampagnen. Mit neuen innovativen Knotenpunkten können Anwender nun beispielsweise auch individualisierte und automatisierte Marketing-Aktivitäten starten, die auf das Verhalten einer konkreten Persona zugeschnitten sind oder A/B Splits und geografische Selektionen durchführen.

Datenschutz gemäß EU-DSGVO

Ab Mai 2018 unverzichtbar: Mit Evalanche V7 können Unternehmen bereits jetzt Leads EU-DSGVO-konform generieren. Das neue Release bietet die nötigen Sicherheitsfeatures und technischen Voraussetzungen dafür. „Das war einer der Knackpunkte, an denen wir intensiv gefeilt haben“, sagt Tobias Kuen, Geschäftsführer von SC-Networks. Das Release bietet die Möglichkeit, Kundendaten optimal zu sichern und EU-DSGVO-konform zu erheben - inklusive erweiterter Anzeige-Option der Tracking-Widerruf Checkbox.

Mandantenübergreifendes Scoring


In der neuen Version lassen sich die Scoring-Werte jetzt auch global und mandantenübergreifend auswerten – für noch mehr Transparenz in den Daten. Auch sind jetzt beispielsweise grafische Scoring-Matrix-Auswertungen sowie negative Scoring-Werte für das Profile-Scoring möglich.

Moderne Webservice-Schnittstellen

„Wir verfolgen den Best-of-Breed-Ansatz und haben auch zahlreiche Modernisierungen und Ergänzungen bei den Webservice-Schnittstellen vorgenommen“, erklärt Kuen, „damit die Software intelligenter und die Arbeit in Vertrieb und Marketing noch einfacher wird.“ Im Campaign Designer können jetzt beispielsweise Kampagneninformationen problemlos abgefragt und in andere Systeme übergeben werden.

Mehr Features dank Partnerschaften

Gemeinsam mit seinen Partnern bietet Evalanche V7 zahlreiche weitere Funktionen, um aktuelle und zukünftige Herausforderungen zu bewältigen. Zum Beispiel sind mit dem Adapter Hub powered by Marini Systems eigenständige Anbindungen von Evalanche V7 an Drittsysteme konfigurierbar. Und dank des Video Content Managements powered by IP TV lässt sich das Engagement der User bei Mediatheken und Video Content tracken und profilbezogen auswerten. Darüber hinaus wird im nächsten Jahr eine neue eLearning Plattform powered by eRaumwerk an den Start gehen. Alle Online- und Dialogmarketing-Agenturen können mit dem Template Booster powered by nextage individuelle Newsletter und E-Mailing-Templates für ihre Kunden gänzlich ohne Programmierkenntnisse erstellen.

Eine Übersicht zu den wichtigsten neuen Features von Evalanche V7 gibt es unter https://www.sc-networks.de/produkt/evalanche-v7.