print logo

Neue Version von Inxmail Professional 3.5 umgeht Outlook 2007 Stolperfallen

Inxmail GmbH | 06.06.2007

Outlook 2007 unterbindet die Anzeige von Formularen und anderen Inhalten innerhalb von HTML-Mailings. Die neue Version von Inxmail Professional 3.5 bietet eine Lösung: Mit einem Klick werden unterdrückte Inhalte in E-Mails wieder sichtbar.

Freiburg, 5. Juni 2007. Die aktuelle Version der E-Mail-Marketingsoftware Inxmail Professional 3.5 wartet mit einer bedeutenden Neuerung für E-Mail-Marketer auf: Unter der Bezeichnung „Formularaktivierung“ verbirgt sich eine Alternative zu Formularen in E-Mails.

Dadurch können Direct-Sales-Lösungen oder Umfragen direkt in der E-Mail realisiert werden. Die neue Funktion bietet zwei Vorteile: Da die Formulare nicht im E-Mail-Client geöffnet werden, funktionieren diese fehlerfrei. Zum anderen müssen keine Formulare auf Webseiten abgelegt werden.

Was passiert beim Empfänger: Dieser sieht in der E-Mail einen Link, auf den er klicken muss. Dadurch öffnet sich der Browser und die E-Mail wird noch einmal dargestellt: Mit dem funktionsfähigen Formular. Dabei ist das Layout dieser „Landeseite“ frei anpassbar.

„Formularaktivierung“ ist kostenfrei im Lieferumfang von Inxmail Professional 3.5 enthalten.