print logo

Mit passender Newsletter-Marketingstrategie zum Erfolg

Welche wichtigen Grundlagen bei der Integration von E-Mail-Marketing nachhaltig trotz geringem Aufwand zu mehr Umsatz und Markenbekanntheit führen.
Michelle Büchler | 06.04.2017

Es ist unbestreitbar, dass ein gezieltes Newsletter-Marketing zu einer Verbesserung der Kundenakzeptanz und zu einer Verbesserung der Umsätze führen kann. Dennoch verzichten noch immer viele Firmen auf ein solches Marketing, da der Aufwand vielen zu hoch erscheint. Dabei gibt es mittlerweile viele Möglichkeiten ein solches E-Mail-Marketing mit geringem Aufwand und ebenso geringen Kosten zu betreiben. Änderungen am Unternehmensumfeld oder der Unternehmens-IT sind für ein erfolgreiches Newsletter-Marketing nicht notwendig.

Die Grundlagen schaffen - Ziele definieren

Newsletter können eine ganze Reihe an Zielen abdecken. Doch alle lassen sich nicht zeitgleich mit einem Newsletter erreichen. Für eine gute und gezielte Marketing-Strategie muss also zunächst das Ziel exakter definiert werden. Sollen bestehende Kunden enger an das Unternehmen gebunden werden? Sollen Neukunden angesprochen werden? Sollen bestimmte Produkte oder Produktreihen verkauft werden oder soll das Image des Unternehmens in den Vordergrund gerückt auf aufpoliert werden? All diese Fragen sind zunächst zu beantworten, ehe die weiteren Elemente der Newsletter-Marketingstrategie festgelegt werden können.

Die nächste, ebenso wichtige Frage dreht sich um die Frequenz der Newsletter. Schließlich umfasst ein erfolgreiches Newsletter-Marketing mehr als nur einen einzelnen Newsletter. Wie regelmäßig die Kunden mit den Newslettern angesprochen werden können und sollten, hängt nicht zuletzt mit den Zielen der Newsletter, den Produkten und Angeboten des Unternehmens und der jeweiligen Zielgruppe zusammen. Zusätzlich muss noch bedacht werden, dass Sondermailings zu Feiertagen oder besonderen Anlässen ebenfalls in die Strategie integriert werden können. Eine umfassende strategische Ausrichtung ist somit enorm wichtig. Mit einer optimal erstellen Newsletter-Checkliste können Sie die verschiedenen Elemente Ihrer Newsletter nach und nach abhaken und somit für einen optimalen Workflow sorgen. Vor allem am Anfang ist das Abarbeiten eines festgelegten Schemas bei diesen Arbeiten von entscheidender Bedeutung. Erfolgreichen Einkauf oder nach dem Abbruch eines Einkaufs kann der Kunde durch den
nächsten Newsletter gezielt angesprochen werden.

Hierfür ist es notwendig, dass sich die Shopping-Software und die Newsletter-Software mittels einer entsprechenden Schnittstelle miteinander verbinden lassen. Solche Transaktionsmails sind nicht nur besonders beliebt bei den Kunden, sondern auch für das Unternehmen mit wenig Arbeit verbunden. Die Automatisierung kann einen großen Teil der Arbeit übernehmen und die benötigten Daten direkt aus dem Kundenmanagement verwalten.

Behavorial E-Mail-Marketing: Ebenso lässt sich das Behavorial E-Mail-Marketing in diesem Zusammenhang verwenden. Dies ist vor allem bei der Ansprache von Kaufabbrechern besonders effektiv. Anhand der Tracking-Daten der Kunden (Klicks, angesehene Produkte, Warenkörbe) kann der Inhalt des Newsletters automatisch mit den passenden Produkten aus dem Webshop bestückt werden. Auch hierfür ist eine gute und funktionale Schnittstelle zwischen dem Shopsystem und der Newsletter-Verwaltung von entscheidendem Vorteil. Eine genauere Definition findet sich unter Behavorial Marketing https://wifimaku.com/lexikon/behavioral-e-mail-marketing-7766082.html .

Die Newsletter attraktiv gestalten

Newsletter müssen für den Kunden stets attraktiv gestaltet werden. Im Idealfall verwendet ein Unternehmen eine Multi-Kanal- Strategie oder zumindest ein Cross-Channel- Advertising, welches den Newsletter-Versandt mit einschließt. Wie bereits im Thema Cross-Channel-Marketing (http://www.marketing-boerse.de/Fachartikel/details/1712-3-gute-Gruende-sich-auf-das-Abenteuer-Cross-Channel-einzulassen/137805) hier im Blog gezeigt, kann eine solche Strategie enorme Kräfte bündeln und bei Bedarf freisetzen. Wird ein einheitliches Bild für die verschiedenen Marketing-Kanäle gewählt und der User somit gezielt angesprochen, kann der Erfolg der Kampagne nachhaltig verbessert werden.

Attraktive Newsletter dank Bilder & Videos:
Reine Text-Newsletter werden immer unbeliebter und finden bei den meisten Kunden nur wenig Akzeptanz. Nutzen Sie vor allem die kreativen Möglichkeiten der Newsletter-Gestaltung und arbeiten Sie mit Bildern und
Videodateien in Ihrem Newsletter. So kann der Kunde direkt angesprochen und mit visuellen Reizen überzeugt werden.

Nutzen Sie Templates und Vorlagen:
Kein Unternehmen erstellt jeden Newsletter freihändig und neu. Templates und Vorlagen, welche an Ihr Unternehmen angepasst sind, sorgen für schnelle und optimale Abläufe. Hochwertige und vor allem einfach einzubindende Newsletter Vorlagen (https://de.mailify.com/newsletter-vorlagen) erleichtern das Erstellen neuer Newsletter mit der passenden Newsletter-Software ungemein.

Greifen sie auf passende Software zurück: Newsletter mit dem eigenen E-Mail- Programm zu versenden ist enorm kompliziert. Professionelle Newsletter-Lösungen bieten Ihnen eine enorme Freiheit bei der Gestaltung der Newsletter und eine einfache Nutzung der Programme in jeder Situation. Vor allem Online-Anbieter haben sich in diesem Segment einen Namen gemacht und werden bei immer mehr Unternehmen immer beliebter.

Nutzen Sie einheitliche Wordings: Vor allem bei Multi-Kanal- Marketing-Strategien sollten Sie ein möglichst einheitliches Wording nutzen. Das Werbemailing sollte entsprechend der allgemeinen Unternehmens-Vorgaben geplant und ausformuliert werden. Je besser und zielgruppengerechter die Bereiche Betreff und Preheader ausformuliert werden, umso größeren Erfolg können Sie mit Ihrer Newsletter-Marketing- Strategie erzielen. Mit wenig Worten viel ausdrücken ist die große Kunst beim Werbemailing.

Testen, Testen, Testen: Gute Newsletter müssen getestet werden. Nie einfach den Newsletter direkt an die Kunden versenden. Installieren Sie Testroutinen, bei welchen die Newsletter nicht nur auf Rechtschreibung und Grafik-Design überprüft werden, sondern auch auf ihre emotionale Wirkung beim Leser. Im Idealfall testen Sie dabei verschiedene Endgeräte und können somit eine hohe Kompatibilität absichern. Umfassende Tests Ihrer Newsletter sollten in Ihrer Newsletter-Marketingstrategie auf keinen Fall fehlen.

Responsive Design und Newsletter

Ihre Newsletter sollten im Idealfall von allen Kunden auf allen Endgeräten gleichermaßen gut wahrgenommen werden. Aus diesem Grund sollten Sie bei der Erstellung von Newslettern immer auf Newsletter-Templates im responsiven Design achten. Das Design passt sich somit automatisch an das verwendete Endgerät und die Größe des Displays an und sorgt für eine perfekte Präsentation Ihrer Inhalte.

So können Ihre Kunden die Newsletter sowohl am Computer als auch an Tablet oder Smartphone problemlos lesen und auf diese Newsletter reagieren. Newsletter ohne solche Funktionen sind in der heutigen Zeit vollkommen veraltet und werden von den meisten Kunden auf mobilen Endgeräten sofort gelöscht.

Fokussierte Newsletter mit vielen Funktionen

Newsletter bieten Ihnen eine Menge Vorteile und Vorzüge, welche Sie als Unternehmen nur nutzen müssen. Sie können regelmäßige Newsletter entsprechend Ihrer vorliegenden Strategie umsetzen. Feiertage und Festlichkeiten rund ums Jahr bieten Ihnen weitere Möglichkeiten über Sondermailings die Kunden gezielt anzusprechen und bestimmte Bereiche zu fokussieren. Wichtig ist in jedem Fall, dass Sie den Newsletter immer an Ihrer allgemeinen Strategie ausrichten und diese mit jedem Newsletter weiterverfolgen. Sie können sich dabei verschiedener Werkzeuge bedienen und auch die Kunden mit in die Newsletter einbeziehen.

Durch Umfragen in den Newslettern können Sie beispielsweise die Akzeptanz durch die Kunden direkt erfragen und ein unmittelbares Feedback einholen. Worauf Sie bei einem Newsletter noch achten sollten und welche wichtigen Funktionen Sie beim Erstellen eines Newsletters nicht vergessen sollten, finden Sie in diesem Artikel (http://blog.de.mailify.com/newsletter-erstellen-und-versenden/newsletter-erstellen/) nochmals ausführlich erklärt.

Durch ein gutes und vor allem leistungsstarkes und durch organisiertes Newsletter-Marketing können Sie Ihre Umsatzzahlen und die Zahlen der zufriedenen Kunden deutlich verbessern. Dank der sehr guten Tracking- und Auswertungs-Optionen beim Newsletter-Marketing können Sie alle Veränderungen in Ihrer Strategie schnell erfassen und entsprechend qualitativ beurteilen. Dies versetzt Sie in die glückliche Lage, Fehler schnell korrigieren und positive Side-Effekts direkter nutzen zu können.