print logo

Der Vorteil automatisierter Willkommens-Prozesse im E-Mail-Marketing!

So qualifizieren Sie persönliche Anrede und Interessen Ihrer Newsletter-Abonnenten - vollkommen automatisiert!
Rainer R. Lammel | 14.07.2016
Nach einer Newsletter-Anmeldung treffen Sie häufig diese Ausgangslage an!

Sie freuen sich über eine neue Newsletter-Anmeldung. Der Wermutstropfen: Ihr neuer Newsletter-Abonnent hat lediglich seine E-Mail-Adresse verraten.
Das ist für den Start einer vertrauensvollen Beziehung zum Abonnenten sehr spärlich. Es soll ja aus dem Newsletter-Abonnenten ein Kunde werden. Persönliche Ansprache mit Anrede und Nachnamen ist mehr als wünschenswert für eine wertschätzende Kommunikation. Dazu kommt, dass ohne Wissen um die Interessen des Newsletter-Abonnenten, sich nur allgemeine, kaum zielgerichtete Informationen an die Frau oder den Mann bringen lassen.

Da lediglich die E-Mail-Adresse zur Verfügung steht, kommt für weitere Informationen nur die E-Mail-Kommunikation infrage. Jeden neuen Newsletter-Abonnenten via E-Mail einzeln anzuschreiben, um mehr Angaben oder gar seine Interessen zu erfahren, ist im Tagesgeschäft meist aussichtlos.

Die Lösung: Automatisierte Kampagnen mit dem E-Mail-Marketing System mailingpoint

Die Anrede zu vervollständigen und das tatsächliche Interesse des Newsletter-Abonnenten zu erhalten ist sehr einfach. Mit dem Kampagnen-Manager von mailingpoint geschieht dies vollkommen automatisiert. Die Vorteile liegen auf der Hand:

- Ihr Newsletter-Abonnent erfährt Wertschätzung. Sie signalisieren ihm, dass Sie ihn persönlich ansprechen möchten. Das schafft Vertrauen.

- Sie wollen Ihrem Newsletter-Abonnenten auf sein Interesse zugeschnittene Inhalte liefern. Das zeigt: Sie wissen um was es im Newsletter-Marketing geht. Das signalisiert Kompetenz.

Die positive Folge: Ausstieg aus dem Einheitsbrei der Newsletter-Inhalte und der unpersönlichen Anrede. Und gleichzeitig Einstieg in langfristige Leserbindung durch relevante Newsletter-Themen. Sie erhöhen damit die Chance der Konversion vom Leser zum Käufer.

Und so geht’s:

Im E-Mail-Marketing-System erstellen Sie eine Willkommens-Kampagne die vollautomatisiert abläuft.

- Der neue Newsletter-Abonnent betritt nach abgeschlossenem Double-Opt-In Anmeldeprozess automatisch die E-Mail-Kampagne → Startbaustein.

- Die Willkommens-Kampagne wartet z.B. eine Woche bis die erste Aktion startet → Wartebaustein.

- Das System fasst die Newsletter-Abonnenten mit unvollständiger Anrede zu einer Zielgruppe zusammen. Der Kampagnen-Manager fragt die Bedingung: „unvollständige Anrede-Daten erfüllt?“ automatisch ab. → Bedingungsbaustein.

- Die Willkommens-Kampagne versendet nach der Wartezeit automatisch eine Mail an die Zielgruppe "Abonnenten mit unvollständigen Anrede-Daten". In dieser E-Mail wird der Newsletter-Abonnent um weitere Angaben zu den Anrede-Daten gebeten. → Aktionsbaustein.

- An die Newsletter-Abonnenten mit vollständiger Anrede versendet die Willkommens-Kampagne zeitgleich und ebenfalls automatisiert, eine E-Mail. In dieser E-Mail werden diese Newsletter-Abonnenten schon nach ihrem speziellen Interesse gefragt. → Aktionsbaustein.

Von Vorteil ist, wenn dem Abonnenten ein Incentive geboten wird. Das kann beispielsweise ein White Paper sein.

- An die Zielgruppe "Abonnenten mit unvollständigen Anrede-Daten" sendet die Marketing-Kampagne nach einer weiteren Woche automatisch eine 2te E-Mail, in der ebenfalls das spezielle Interesse abfragt. Die Wartezeit einer weiteren Woche gibt dem Abonnenten die Zeit auf die erste Mail zu reagieren und seine Anrede-Daten zu vervollständigen. → Wartebaustein und Aktionsbaustein.

- Die Newsletter-Abonnenten, die Ihr Interesse preis gegeben haben, erhalten eine E-Mail mit dem versprochenen Incentive. Diese E-Mail wird von der Willkommens-Kampagne ebenfalls automatisiert versendet. → Aktionsbaustein.

Sie können sich völlig entspannt um Ihr Tagesgeschäft kümmern. Die Willkommens-Kampagne kümmert sich um die persönliche Anrede und beschafft die passenden Informationen für zielgerichtete Inhalte, die Ihre Abonnenten interessieren.

Sie möchten die Willkommens-Kampagne umsetzen? Aus der Praxis für Ihre Praxis!

Img of Rainer R. Lammel
Über Rainer R. Lammel

Über Rainer R. Lammel Seit 20 Jahren führt Rainer R. Lammel das Unternehmen LCOM Kommunikationsdienste GmbH & Co. KG.

Kommentare

  • Reichardt - Beratung Online-Marketing und Betriebswirtschaftliche Beratung für klein- und mittelständische Unternehmen (KMUs).

  • aptcon 30% Kosten sparen bei Google Ads, 50% höhere Lead Conversion durch Marketing Automation, das kann aptcon für seine Kunden umsetzen.

  • webit! consulting Gesellschaft für digitale Beratung mbH Erfolgreiches B2B braucht immer ZWEI! Erobern Sie die richtigen Leads durch smartes Teamwork von Marketing & Vertrieb.

  • Christian Hasselbring Consulting Digitale Beratung für Verlage und Start-ups. Schwerpunkte: Strategie, Produktentwicklung, Reichweitenentwicklung, Bezahlmodelle.

  • FFW Globale Leadagentur für kundenzentrierte digitale Plattformen.