print logo

epoq steigt bei AB Tasty ein

Die Übernahme von epoq durch AB Tasty schafft ein neues Best-in-Class-Angebot für relevante Kundenerlebnisse.
epoq steigt bei AB Tasty ein © epoq internet services GmbH
 

AB Tasty, das wachstumsstarke globale Unternehmen für Experience Optimization, übernimmt epoq internet services, den Software-Anbieter und Experten für KI-gestützte 1:1-Personalisierung im E-Commerce. Die Übernahme beschleunigt die gemeinsame Vision beider Unternehmen, digitale Teams in die Lage zu versetzen, relevante und ansprechende Einkaufserlebnisse entlang der Customer Journey mithilfe einer Optimierungsplattform zu schaffen. 

Die Übernahme von epoq durch AB Tasty schafft ein neues Best-in-Class-Angebot für relevante Kundenerlebnisse

„Das epoq-Team ist die perfekte Ergänzung für das Geschäft von AB Tasty, denn es bringt seine Expertise, sein Wissen und seine ausgefeilten Produkte mit ein. Wir freuen uns sehr auf diese neue Ära, in der wir gemeinsam daran arbeiten werden, einen Mehrwert für unsere Kunden zu schaffen. Wir können ihnen künftig zusätzlich noch unvergleichliche Empfehlungs- und Suchfunktionen zur Verfügung stellen”, sagt Alix de Sagazan, CEO und Co-Founder von AB Tasty.

Seit 2003 entwickelt epoq maßgeschneiderte E-Commerce-Lösungen für jeden Teil der Customer Journey: von der Produktrecherche über die Auswahl und Kaufabsicht bis hin zur Kundenbindung. Diese jahrzehntelange Expertise ist vor dem Hintergrund der digitalen Beschleunigung und der steigenden Anforderungen an ein einzigartiges Kundenerlebnis ein echter Vorteil.

„Dies ist eine großartige Gelegenheit für epoq, den Mehrwert entlang der Customer Journey für E-Commerce-Unternehmen zu erhöhen. Nicht nur in Deutschland, sondern auf globaler Ebene“, sagt Thorsten Mühling, CEO und Co Founder von epoq und jetzt Managing Director DACH und VP epoq bei AB Tasty. Künftig ist er jetzt auch der drittgrößte private Aktionär von AB Tasty.

Die KI-gestützte Empfehlungsmaschine von epoq ermöglicht es Marken, jedem Kunden die für ihn relevantesten Produkte oder personalisierten Inhalte zu präsentieren, indem sie das Klick- und Kaufverhalten der Nutzer über eine robuste Bibliothek von Algorithmen (wie „Lieblingsmarken, -kategorien und -attribute“, „Produktbündel und -sets“ sowie „am besten geeignete Blogartikel und Banner“) analysiert. Mit der intelligenten Suche können digitale Teams den Verbrauchern so eine gezielte Customer Journey bieten und sicherstellen, dass diese direkt zum gewünschten Produkt finden.

Perfekter Match schafft 1:1-personalisiertes Erlebnis

„Die Kombination von AB Tasty und epoq schafft ein 1:1-personalisiertes Erlebnis für die Nutzer an jedem Punkt der Customer Journey – und hilft Digital-Commerce-Teams, das schwer fassbare ‘Wow’-Erlebnis zu liefern“, sagt Thorsten Mühling.

Zusammen ergänzen diese Tools die bestehende Produktpalette der beiden Unternehmen. AB Tasty bietet kundenseitige und serverseitige Experimentier- und Personalisierungslösungen. Die Plattform ermöglicht es Marketing-, Produkt- und Technik-Teams, ihre Ideen auf einfache Weise zu validieren, genauso wie die Konversionen auf mehreren digitalen Kanälen.

„Die Pandemie hat einen E-Commerce-Boom ausgelöst, bei dem mehr als die Hälfte der Transaktionen über Suchanfragen laufen und ein Drittel davon über Empfehlungen“, so Rémi Aubert, CEO und Co Founder von AB Tasty.

„Die Nutzer der Suchleisten von E-Commerce-Websites erwarten das gleiche Maß an Präzision wie bei der Google-Suche. Dies ist eine Herausforderung für digitale Teams, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Durch die Verbindung der beiden Plattformen erleichtern wir nicht nur das Leben unserer Kunden, sondern beschleunigen auch die Bereitstellung von maßgeschneiderten Erfahrungen – und steigern so die Rentabilität“, sagt Rémi Aubert.

AB Tasty als Globaler Player

Dies ist die erste Akquisition von AB Tasty. Zusammen mit epoq entsteht das erste Unternehmen dieses Segments, das einen konsolidierten Ansatz in der Experience Optimization mit Experimenten, Personalisierung, Feature Management, Empfehlungen und intelligenter Suche bietet.

Die Übernahme wird auch den bestehenden Kundenstamm, die Mitarbeiterzahl und das Produktportfolio von AB Tasty erheblich erweitern. Mit der Aufnahme von epoq in das umfangreiche globale Ökosystem von AB Tasty verfügt das Unternehmen mit Hauptsitz in Paris nun über 1.100 Kunden und 320 Mitarbeiter weltweit, mit 13 Niederlassungen in Schlüsselmärkten wie Frankreich, Deutschland, Großbritannien, den USA und dem Wirtschaftsraum APAC.

Die Ankündigung erfolgt nach dem 40 Millionen Dollar umfassenden Serie-C-Funding von AB Tasty. In den vergangenen zwei Jahren konnte AB Tasty ein internationales Wachstum von 200 Prozent verzeichnen und globale Marken wie Kering, McDonald’s und Ulta Beauty zu seiner Kundenliste, auf der bereits Brands wie L’Oreal, Disneyland Paris oder LVMH stehen, hinzufügen.

Inzwischen wurde die serverseitige Lösung Flagship als führend in „The Forrester New Wave™: Feature Management Und Experimentieren“ eingestuft und ausgezeichnet.