print logo
Gründe für Newsletter-Abmeldungen und wie Sie den Abmeldelink im Newsletter für sich und Ihre Abonnenten optimal gestalten können.
01.07.20 | Interessanter Artikel bei mailjet
Gegen Newsletter-Abmeldungen vorgehen © Pixabay / Denis Bogdan
 

Arbeiten Sie im E-Mail Marketing, möchten Sie Newsletter-Abmeldungen natürlich vermeiden. In einigen Fällen wird Ihnen das allerdings nicht gelingen und Ihre Empfänger kündigen Ihre Newsletter.


Ist das nun das Ende? Nicht ganz. Ein optimal gestalteter Abmeldeprozess bietet viele Möglichkeiten für Sender und Empfänger gleichermaßen und kann sogar verhindern, dass Ihr Newsletter tatsächlich abbestellt wird.


Definition: Was sind Newsletter-Abmeldungen?


Bei der Erstellung einer Marketing oder Transaktions-E-Mail sind “Opt-in” und “Opt-out” zwei Begriffe, die beim Permission Marketing immer wieder genannt werden. Beide beziehen sich auf die Art und Weise, wie ein Empfänger seine Zustimmung zu der Zusendung von Werbe- oder Informationsmaterial gibt oder untersagt. Das Opt-Out ist konkret eine Praxis zum Abmelden von Newslettern und anderen Marketing E-Mails. Es beschreibt die Handlung eines Kontaktes, sich selbst aus einem Verteilersystem wie einer E-Mail Kontaktliste auszutragen und den Newsletter zu kündigen. Das Opt-Out ist eine aktive Entscheidung gegen und nicht für etwas. Es kommt dem Widerruf des Einverständnisses gleich, das ein E-Mail Abonnent dem Versender zuvor gegeben hat.