print logo
Gute Inhalte kennen kein Ablaufdatum. Wie Sie clever Ihren Content recyceln und welche Vorteile sich daraus für Ihr E-Mail-Marketing ergeben.
11.08.20 | Interessanter Artikel bei mailingwork
Mit alten Inhalten neuen Traffic gewinnen © Freepik / kathayut
 

Regelmäßig neuen Content zu produzieren ist sehr teuer und aufwändig. Der Druck, zu veröffentlichen ist jedoch groß – immerhin ist Content Marketing, vor allem in Kombination mit E-Mail Marketing, eine der erfolgreichsten Marketing Formen, die wir aktuell kennen! Trotzdem ist es möglich, dieser Aufgabe gerecht werden – denn nicht immer muss dabei brandneuer Content entstehen. Manchmal reicht es vollkommen aus, älteren Beiträgen, die sich irgendwo in der letzten Ecke Ihres Content Hubs tummeln, einen neuen Anstrich zu verleihen – ganz nach dem Leitsatz: Gute Inhalte kennen kein Ablaufdatum. 


In diesem Beitrag lesen Sie, welche Inhalte sich für das sogenannte Content Recycling eignen, welche Vorteile sich beim Recyceln von Content ergeben, wie sich der ausgewählte Content clever aufarbeiten lässt und was Sie beachten müssen, wenn Sie sich tatsächlich dafür entscheiden, Inhalte zu löschen.


Die Vorteile des Content Recyclings


Gesparte Zeit und Ressourcen

Der wohl größte Vorteil des Content Recyclings liegt in der Ersparnis von Zeit und Ressourcen, denn neuen Content zu erstellen, ist ein teurer und aufwändiger Prozess. Statt also die wertvollen Inhalte in Ihrem Content Hub versickern zu lassen, und immerzu Kraft in neue Beiträge zu stecken, können Sie hin und wieder älteren Inhalten einen neuen Anstrich verleihen und so deren Wert langfristig nutzen. Dieser Arbeitsschritt benötigt zwar auch eine gewisse Zeit für die Verifizierung von Informationen, Umstrukturierung oder optische Überarbeitung, ist insgesamt jedoch weniger aufwändig als die Erstellung eines gänzlich neuen Beitrags.