print logo
Weihnachten steht vor der Tür. Während die Weihnachtsstimmung exponentiell wächst, laufen auch im E-Mail Marketing die Server so heiß wie nie.
25.11.21 | Interessanter Artikel bei Sendinblue
Perfekte Kampagnen an Weihnachten gestalten © Sendinblue GmbH
 

Ho ho ho, bald ist es wieder soweit. Die ersten Glühweinstände werden angesteuert, Lichterketten aufgehangen und noch dazu der Duft von Zimt und Plätzchen. Spätestens nun wissen wir: Weihnachten steht vor der Tür. 


Während die Weihnachtsstimmung exponentiell wächst, laufen auch im E-Mail Marketing die Server so heiß wie nie. Denn für E-Commerce-Unternehmen steht die umsatzstärkste Zeit des Jahres bevor. Insbesondere bedingt durch die COVID-19 Pandemie verstärkt sich der Trend hin zum Online Shopping um ein Vielfaches.


Schöpfen Sie also Ihr E-Mail Marketing-Potenzial voll aus und sorgen Sie dieses Jahr für ordentlich Abwechslung im Postfach Ihrer Abonnent:innen. Denn immerzu die gleiche langweilige Weihnachtskampagne versenden? Lieber nicht.


Wir sorgen dafür, dass Sie für die vorweihnachtliche Shopping-Saison bestens gewappnet sind und erklären Ihnen Schritt für Schritt, was Sie beim Erstellen Ihrer Weihnachtsmail beachten sollten. Nachmachen lohnt sich.


Gute Planung: 5 Tipps für eine unbeschwerte Weihnachtszeit


Das Beste an festtagsbezogenen Newslettern? Sie knüpfen an die positive Feiertagsstimmung Ihrer Kund:innen an und können so Ihre Kundenbeziehungen langfristig stärken und Umsätze im Nullkommanix steigern. Aber um das Potenzial Ihrer digitalen Kanäle wirklich optimal zu nutzen, sollten Sie bei Ihrer Weihnachtskampagne immer eins im Hinterkopf behalten: Gute Planung ist die halbe Miete.


Um im Weihnachtsgeschäft ganz vorne mitzuspielen, ist eine gute Vorbereitung das A und O. Die Vorweihnachtszeit beginnt schließlich bereits Wochen vor dem eigentlichen Fest.


Schon im November öffnen normalerweise die Weihnachtsmärkte ihre Türen und die ersten Weihnachtsgeschenke für die Liebsten werden bestellt. Laut einer Umfrage der Service Management Group gaben 42% der Befragten an, ihre Weihnachtseinkäufe in diesem Jahr sogar früher als sonst zu erledigen. Sich also erst kurz vor oder während des Weihnachtsfestes um die Weihnachts-E-Mails zu kümmern, wäre viel zu spät und verschenktes Potenzial. 


Fangen sie früh damit an, Ihre Kund:innen auf Ihre weihnachtlichen Angebote einzustimmen und sorgen Sie dafür, dass Waren rechtzeitig auf dem Versandweg und auch die Weihnachtsgrüße an Ihre Kund:innen und Geschäftspartner rechtzeitig abgeschickt sind. Angesichts des großen Anstiegs an Online Shopper:innen in diesem Jahr sollten Sie auch immer bedenken, dass es gegebenenfalls zu Lieferengpässen kommen könnte. 


Mit diesen fünf Tipps starten Sie garantiert unbeschwert in die Vorweihnachtszeit und überzeugen Abonnent:innen von Ihren Angeboten – noch bevor es die Konkurrenz tut.


#1 Was lief gut im letzten Jahr?


Auch wenn seit letztem Jahr alles ein bisschen anders ist, lohnt es sich dennoch immer vergangene Kampagnen auszuwerten und E-Commerce Trends für Ihr Unternehmen zu untersuchen. Denn im E-Mail Marketing gilt: Nach dem Newsletter-Versand ist vor dem Newsletter-Versand.


Analysieren Sie die wichtigsten E-Mail KPIs Ihrer vergangenen Weihnachtskampagne: Bei welchen E-Mails wurde am meisten geöffnet und geklickt? Welches Ihrer gesteckten Ziele haben Sie erreicht? Welche Produkte waren letztes Jahr besonders beliebt? Zu welchem Zeitpunkt kam es zu besonders hohen Verkaufs- und Besucherzahlen? Welche Kanäle waren in Bezug auf Traffic und Conversions am erfolgreichsten? 


Jede abgeschlossene Kampagne – ob Erfolg oder Misserfolg – liefert Ihnen wertvolle Erkenntnisse, die Ihnen beim Planen der nächsten Kampagne helfen. Nutzen Sie diese Learnings als Orientierung für Ihre diesjährige Weihnachtsmail.