Marketing-Börse PLUS - Fachbeiträge zu Marketing und Digitalisierung
print logo

Verbraucher wollen Personalisierung

Personalisierung durch Gen AI ist im Marketing beliebt, aber 92 % der Verbraucher fordern verantwortungsvollen Datenschutz.
13.06.24 | Interessanter Artikel bei MarketingTech
© Freepik / oatawa
 

- 64 % der britischen Verbraucher befürworten personalisierte Empfehlungen durch Gen AI
- 92 % fordern verantwortungsvollen Umgang mit ihren Daten
- 38 % der Marketer nutzen bereits Generative AI für personalisierte Inhalte

Laut Adobe’s Digital Trends Report befürworten 64 % der britischen Verbraucher personalisierte Empfehlungen durch generative KI (Gen AI). Nahezu ein Drittel (30 %) sieht diese als einen der besten Wege, um die digitale Erfahrung mit Marken zu verbessern. Allerdings betonen 92 % der Befragten, dass die Personalisierung nicht auf Kosten von Datenschutz und Datenverantwortung gehen darf, berichtet MarketingTech.

Mehr als die Hälfte (57 %) der Verbraucher sind bereit, Alter und Geschlecht für personalisierte Erlebnisse zu teilen, zeigen jedoch weniger Bereitschaft bei sensibleren Daten wie Ethnie (28 %), Browserverlauf (25 %) und Einkommen (15 %). Im Marketing ist der Wunsch nach stärkerer Personalisierung ebenfalls ausgeprägt, wobei Gen AI eine Schlüsselrolle spielt. Bereits 38 % der Marketer nutzen Gen AI, und 25 % setzen es zur Erstellung von E-Mails, Nachrichten und anderen Inhalten ein. Dennoch agieren 56 % der Marketer vorsichtig, um die Qualität der KI-generierten Inhalte sicherzustellen und das Vertrauen der Kunden zu wahren.


Christophe Marée, Marketingdirektor bei Adobe EMEA, betont, dass Gen AI das Potenzial hat, die Kundenansprache grundlegend zu verändern. Marken müssen jedoch darauf achten, die Komfortgrenze der Verbraucher nicht zu überschreiten und transparent sowie verantwortungsvoll mit Daten umzugehen.

Besondere Erwartungen haben Verbraucher an die Personalisierung je nach Branche. Beispielsweise erwarten 28 % der Briten, dass ihre Bank sie in allen digitalen Kommunikationen namentlich anspricht, während dies im Gesundheitswesen und im Lebensmitteleinzelhandel weniger erwartet wird.

Die Mehrheit der Verbraucher (84 %) begrüßt AI-gestützte Empfehlungen und schnelle Einkaufserlebnisse, möchte jedoch wissen, ob sie mit einem Bot oder einem Menschen interagieren. Zudem erwarten 76 % der Verbraucher eine nahtlose Erfahrung über alle Kundenkanäle hinweg.