print logo

Erfolgsrezepte für Ihre Weihnachts-E-Mail Marketing Kampagnen

Versenden Sie Weihnachts-Kampagnen, um von der höheren Konsumneigung in dieser kalten Jahreszeit zu profitieren.
GraphicMail | 12.10.2010

Still und langsam nähert sich die Weihnachtszeit und das Fest der Liebe – aber auch die Hochsaison des Konsums mit langen Einkaufsnächten und Menschen, die sich um das letzte Star Wars Paket von Lego streiten. Früher oder später geht jeder auf die Suche nach den perfekten Geschenken für die Liebsten und dabei spielt auch das Internet eine immer größere Rolle. Das Internet wird zum einen als Informationsquelle verwendet, zudem werden hier aber auch immer mehr Geschenke direkt gekauft. Nutzen Sie Ihr E-Mail Marketing, um von der höheren Konsumneigung zu profitieren und Kunden auf Ihre Produkte und Dienstleistungen aufmerksam zu machen. Empfänger sind in der Weihnachtszeit auch viel empfänglicher für Informationen und freuen sich, einfach mal wieder von Ihnen zu hören. Versenden Sie beispielsweise Adventtipps, spezielle Angebote oder Gutscheine, die auch nach Weihnachten noch eingelöst werden können.

Überlegen Sie sich gut wie Sie die Aufmerksamkeit Ihrer Kunden gewinnen können und machen Sie sich Gedanken über das Timing. Profitieren Sie sowohl von den Early Shoppern, die bereits im Oktober und November Ihre Weihnachtseinkäufe tätigen, aber auch von den Last Minute Shoppern, die dem Stress auf den Straßen entgehen möchten. Es ist sinnvoll, schon im Oktober die erste Kampagne zu versenden und die Empfänger dann mit Follow-Up Kampagnen auf dem Laufenden zu halten. Segmentieren Sie Ihre Kunden und senden Sie unterschiedliche Kampagnen. Wenn Kunden auf bestimmte E-Mails nicht anspringen, verpacken Sie Ihr Angebot beim nächsten Mal anders. Erinnern Sie immer wieder das Fest der Liebe und wie Ihre Empfänger sich und Ihre Liebsten glücklich machen können.

Das Design Ihrer Kampagnen spielt in der Weihnachtszeit auch eine besondere Rolle, weil Sie die Empfänger dadurch in eine ganz besondere Stimmung bringen können. Wenn es um Weihnachten geht, sind die Menschen noch immer in einem gewissen Maße altmodisch und traditionell.
Auch der Inhalt kann in dieser Zeit etwas außergewöhnlicher und informeller sein; natürlich muss die Zielgruppe stets berücksichtigt werden. Personalisieren Sie Ihre Newsletter, um Ihre Kunden zu aktivieren und die Nachricht persönlicher wirken zu lassen.

Ganz wichtig ist bei Ihrem Newsletter die Betreffzeile, da Sie sich irgendwie von all den anderen Weihnachtskampagnen abheben sollten. Trauen Sie sich etwas, dann geht Ihre E-Mail auch nicht im Postfach Ihrer Abonnenten unter. Sie haben auch die Möglichkeit, vor dem Versenden unterschiedliche Betreffzeilen oder auch unterschiedliche Inhalte an einem Teil Ihrer Empfänger zu testen. GraphicMail bietet dazu den praktischen A/B Split Test.
Viele E-Mail Clienten zeigen zuerst stets eine Vorschau der E-Mail. Designen Sie Ihren Header und den Anfang Ihrer E-Mail ansprechend und interessant, damit auch die komplette E-Mail geöffnet wird.

Denken Sie voraus und vergessen Sie nicht, Ihre Kampagnen auch auszuwerten, um herauszufinden, was Sie im nächsten Jahr wiederholen bzw. eher vermeiden sollten. Bieten Sie auch nichts an, was Sie nicht einhalten können, denn auf diese Weise können Sie recht schnell Kunden verlieren. Behalten Sie also stets einen guten Überblick über Ihre Kapazitäten und vor allem über die Lieferfristen.

Verlieren Sie keine Zeit und starten Sie am besten diese Woche noch, Ihre E-Mail Marketing Kampagnen für Weihnachten zu planen. Mit einem Glühwein und ein paar Lebkuchen geht das sicher noch einfacher.