Marketing-Börse PLUS - Fachbeiträge zu Marketing und Digitalisierung
print logo

WPP Group baut auf DXP-Kompetenz von Optimizely

Durch die strategische Partnerschaft können WPP-Kunden kontinuierlich digitale Erlebnisse entwickeln.
Optimizely | 10.08.2023
© fotolia / Jakub-Jirsák
 
Optimizely, führender Anbieter von Digital Experience Plattformen (DXP), arbeitet ab sofort mit der WPP Group zusammen. Mit einem Umsatz von gut 22 Milliarden US-Dollar im vergangenen Geschäftsjahr zählt die Gruppe zu den weltweit größten Medien- und Kreativkonzernen. Ziel der strategischen Partnerschaft ist es, den Kunden der WPP Group durch datengetriebene Kundenerlebnisse, relevante Inhalte und innovative Funktionalitäten signifikante Wettbewerbsvorteile zu verschaffen.


Voller Zugang zu Optimizelys DXP Tools

Als Platinum Partner hat WPP vollen Zugriff auf die Optimizely DXP Tools. Dazu gehören Content Marketing, Content Management, Commerce und Experimentation. Damit können WPP-Kunden kontinuierlich digitale Erlebnisse entwickeln, auf deren Basis sich Conversions und Engagement maximieren lassen. Dies führt in erster Linie zu einem höheren Return on Investment. 
Darüber hinaus beinhaltet die Partnerschaft die nahtlose Integration von Optimizely Web Experimentation und Google Analytics 4 (GA4).


„Kreativität und eine effektive Mediastrategie können verpuffen, wenn Marken nicht auch die Conversions im Blick haben. Die Plattform von Optimizely liefert hochwertige Daten, mit denen Endkonsumenten über alle Kanäle hinweg individuell angesprochen werden können. So schärfen WPP-Kunden nicht nur ihr Profil, sondern positionieren ihre digitale Kompetenz im Markt. Und das maximiert ihre Erfolgschancen im Wettbewerb um den Kunden“, erklärt Stephan Pretorius, Chief Technology Officer bei WPP.


Alex Atzberger, CEO von Optimizely, fügt hinzu: „Die besten digitalen Erlebnisse zeichnen sich durch einen Test- und Lernansatz aus, der auf qualitativ hochwertigen Daten basiert. Unser Ziel ist es, den Kunden von WPP zu helfen, das Beste aus ihren Testprogrammen herauszuholen, um die gewonnenen Erkenntnisse zu monetarisieren und in höhere Umsätze umzuwandeln. Dieses gemeinsame Ziel steht im Mittelpunkt unserer Partnerschaft.