print logo

Erfolgsauswertung von E-Mail-Kampagnen 2009

Die Newsmarketing E-Mail-Kampagnen Auswertung 2009 ist erschienen. Wichtige Trends und Hinweise für bessere Performances werden dadurch offen gelegt.
Newsmarketing GmbH | 27.10.2009

Verscio, 27.10.2009 - Die alljährliche Auswertung von E-Mail-Kampagnen der Newsmarketing GmbH ist neu erschienen. Die wichtigsten Kennzahlen für die von Newsmarketing durchgeführten E-Mail-Kampagnen von Oktober 2008 bis September 2009 können dabei eingesehen werden. Wichtige Trends und Hinweise für bessere Performances werden dadurch offen gelegt.

Wie schon im letzten Jahr wurde zwischen drei unterschiedlichen Standalone-Kampagnen unterschieden – Premium-Standalones, Selektions-Standalones und Reichweiten-Kampagnen. Die Unterscheidungen liegen bei der Art der Adressgewinnung. So sind Premium-Standalones die sogenannten „Sonder-Newsletter“, die an Abonnenten von redaktionell betreuten Newslettern versandt werden, Selektions-Standalones sind Werbekampagnen die auf Basis von demografischen Daten selektiert werden und Reichweiten-Kampagnen richten sich an grosse „General interest“-Listen.

Es gibt ganz klare Unterschiede in der Performance der unterschiedlichen Standalone Formen (Reichweite, Selektion und Premium). So erzielen Premium-Kampagnen im Durchschnitt dreimal so gute Ergebnisse wie Reichweiten Kampagnen: sowohl bei den Klicks, wie auch in Bezug auf die Öffnungen. Der vorhandene Trend, möglichst billige TKP Preise einzubuchen, lohnt sich unter dem Strich nicht. Die im ersten Blick so „günstige“ Kampagne entpuppt sich aus der Perspektive der effektiven Performance oft als „teuer“ im Vergleich mit den hochpreisigeren und qualitativ hochwertigen Premium-Adressen, welche nach Reaction-Measurement und Interessensprofilen selektierbar sind.

Im Jahr 2009 hat sich die durchschnittliche Klickrate bei den Premium-Standalones verringert – von 7,00% im Jahr 2008 auf 5,91% im Jahr 2009. Die Öffnungsrate hingegen nicht, diese ist sogar gestiegen von 30,77% auf 38,11%.

Was bedeutet dies für E-Mail-Marketer? Die E-Mails kommen zwar bei dem Empfänger an und werden auch gelesen. Aber die Inhalte scheinen oftmals nicht relevant für die Leser zu sein. Leser von E-Mailings werden immer geübter und selektiver und klicken nur noch dann, wenn das Angebot und die Aufmachung der E-Mail stimmt.

Die gesamte Auswertung mit allen Kennzahlen kann hier als PDF eingesehen werden:
http://www.newsmarketing.ch/Erfolgsauswertung_2009.pdf

Weitere Informationen unter:
http://www.newsmarketing.ch
info@newsmarketing.ch

Newsmarketing GmbH
Stradòn 70
Villa San Francesco
CH-6653 Verscio (Schweiz)
Tel +41 91 780 75 80
Fax +41 91 780 75 77


Newsmarketing GmbH
Als erste darauf spezialisierte Agentur im deutschsprachigen Raum (seit 1999) hat die Newsmarketing GmbH das Newsletter-Marketing und damit viele ihrer Werbepartner bekannt gemacht. Mit ca. 27 Millionen Anzeigen-Kontakten und 26 Millionen Standalone-Kontakten bietet Newsmarketing eine grosse zielgruppenspezifische Auswahl im deutschsprachigen Raum an.

Neben dem E-Mail-Marketing hat sich Newsmarketing auch einen Ruf als Community-Betreiber im deutschsprachigen Raum erworben. Mehrere grosse und erfolgreiche Communities stammen aus dem Haus von Newsmarketing, wie z.B. eine eCard-Community, eine Onlinegame-Community und eine Tausch-Community. Weitere Communities sind in Planung.

Newsmarketing ist zudem als Veranstalter für E-Mail-Marketing Kongresse bekannt und Joana Kruse und ihre Mitarbeiter sind beliebte Referenten zum Thema E-Mail-Marketing und Community-Marketing. Es besteht die Möglichkeit Inhouse-Schulungen zu diesen Themen für interessierte Agenturen und Firmen durchzuführen.