print logo

Omniture, Webtrekk und WebTrends bieten vollständigste Web-Analytics-Lösungen

Frank Reese | 22.07.2008
Berlin, Juli 2008. Omniture, Webtrekk und WebTrends präsentieren die derzeit vollständigsten Lösungen im Bereich Web Analytics. Die drei Unternehmen bieten jeweils Systeme zur Analyse von Online-Traffic und Funktionen zur effektiven Nutzung der Ergebnisse. Nach einer Marktstudie des Berliner Web-Analytics-Spezialisten Ideal Observer erreichen alle drei über 80% aller derzeit potentiell genutzten bzw. nachgefragten Einsatzmöglichkeiten rund um die Optimierung von Websites auf der Basis der Analyse des Besucherverhaltens auf den Online-Angeboten.


Ideal Observer hat im Zuge der Erstellung des neuen 'Einkaufsführers Web Analytics' insgesamt 19 professionelle Lösungen plus Google Analytics eingehend untersucht. Alle Systeme wurden auf den Merkmalskategorien Datenerfassung, Interface, Segmentierung, Flexibilität, Datensicherheit, Tests und Kampagnen erfasst und auf zusammen 123 Items für das Rating bewertet.


Marktführer Omniture zeigt dabei mit seinem Produkt 'Site Catalyst' erwartungsgemäß die stärksten Leistungen. Etwas überraschend ist dagegen das positive Abschneiden der Lösung des Berliner Unternehmens Webtrekk, das in der Bewertung noch vor den US-amerikanischen Premium-Lösungen WebTrends und Coremetrics liegt.
Die Ergebnisse im Einzelnen:

Pos. Produkt Rating-Total
1 Site Catalyst 91.9%
2 Webtrekk Premium 88%
3 Webtrends Marketing Lab 81.7%
4 Coremetrics Online Analytics 79.7%
5 netmind Business Reporting 78.7%
6 SAS Web Analytics 75.8%
7 Affinium NetInsight 74.5%
8 Sitestat 71.7%
9 EXAConsult eAnalytics 67.1%
10 etracker compact 7 66.8%
11 WiredMinds Enterprise 56.4%
12 NewElements Monitor 55.9%
13 Intares-MQS 4.1.1 55.8%
14 econda Monitor 55%
15 APAGO Premium 54%
16 Google Analytics 53.2%
17 W3 Statistics 46.3%
18 SiteCensus 46.2%
19 WReport 39.5%
20 netUpdater LIVE 21.5%


Hinter Omniture und Webtrekk kommt eine Gruppe von Produkten - WebTrends, Coremetrics, netmind, SAS, Affinium, Sitestat, EXAConsult, Etracker - , die, so unterschiedlich sie auch sein mögen, alle sehr hohe Anforderungen für Web-Analytics-Systeme erfüllen.


Die weiteren Systeme sind nicht weniger gut als die oben genannten. Mit einer klaren Formulierung von Anforderungen und zu bewältigenden Aufgaben, können diese die genau richtigen für ein Unternehmen sein. Sie sind weniger ein Zauberkasten voller Möglichkeiten, als Werkzeuge mit speziellen Fähigkeiten.


Positiv ist auch zu sehen, dass fast alle Lösungen die Möglichkeit bieten, entsprechend den Empfehlungen der Deutschen Datenschutzbeauftragten die Daten ohne Speicherung der IP-Adresse des Website-Besuchers zu verarbeiten.


Der Einkaufsführer Web Analytics ist aktuell in in seiner dritten Ausgabe mit einer vollständig überarbeiteten Struktur erschienen. Die Marktstudie bietet eingehende Beschreibungen von insgesamt 20 in Deutschland professionell einsetzbaren Lösungen. Der Einkaufsführer ist als knapp 300 Seiten starkes pdf erhältlich. Käufer erhalten zusätzlich einen vollen Zugang zur kontinuierlich aktualisierten Online-Datenbank mit fast 300 Merkmalen pro Lösung. Die Lösungen werden auf jeweils 12 Seiten eingehend mit Merkmalen, Kosten, Support-Optionen, Funktionen, Screenshots, Einschätzungen und Empfehlungen dargestellt. Weiteres dazu unter: http://www.idealobserver.de/einkaufsfuehrer


Über Ideal Observer
Ideal Observer berät seit 2001 Unternehmen bei der Auswahl, Einführung und Nutzung von Web-Analytics-Systemen. Der Einkaufsführer Web Analytics hat seit seinem ersten Erscheinen 2005 weit mehr als 100 Unternehmen bei der Suche nach einer optimalen Lösung unterstützt, darunter viele führende deutsche Online-Angebote.
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Ideal Observer, Frank Reese, Telefon +49 (0) 30 960 860 46 oder per email an presse@idealobserver.de.
Mehr über Ideal Observer finden Sie unter www.idealobserver.de.



Kommentare