print logo
Neues Jahr, gleiches Szenario: Weihnachten steht an und es ist zu wenig Zeit, um verschiedene Marketing-Ideen umzusetzen.
04.08.22 | Interessanter Artikel bei Inxmail
Jetzt E-Mail-Strategie für Weihnachten festlegen © Inxmail GmbH
 


Jedes Jahr das gleiche Szenario: Weihnachten steht vor der Tür und es ist einfach zu wenig Zeit, um die zahlreichen Marketing-Ideen umzusetzen. Idealerweise beginnen die Vorbereitungen für das Weihnachtsgeschäft schon im August. Damit die passenden Kampagnen bereits in der Schublade liegen, liefern wir einen Masterplan für Ihr E-Mail-Marketing zum Weihnachtsgeschäft.

Die Sonne scheint, das Meer rauscht und die Füße stecken im Sand… das ist der ideale Zeitpunkt – nein, nicht um bereits die nächste Reise zu planen, sondern mit den Vorbereitungen für das Weihnachtsgeschäft zu beginnen. Denn gerade im B2C-Bereich entscheidet das Weihnachtszeit darüber, ob das Geschäftsjahr erfolgreich wird. Für das Jahr 2022 prognostiziert der Handelsverband Deutschland (HDE) für den Online-Handel ein Plus von 12,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr – auf dann 97,4 Milliarden Euro. Wer also ein Stück vom Kuchen abhaben möchte, sollte jetzt mit seinen Vorbereitungen beginnen.




August: Legen Sie Ihre Strategie fest



- Formulieren Sie Ihre Zielsetzung: Wollen Sie Umsatz steigern, Kund·innen binden oder Neukund·innen gewinnen?

- Definieren Sie Produkte oder Services, die im Mittelpunkt Ihrer Weihnachtskampagnen stehen sollen


- Legen Sie die Kanäle fest, die bei der Vermarktung zum Einsatz kommen sollen


- Fixieren Sie Ihren Zeitplan für Newsletter und Standalone-Mailings


- Skizzieren Sie erste Inhalte


- Berücksichtigen Sie das Nach-Weihnachtsgeschäft in Ihrer Planung, damit zwischen den Jahren kein Zeitdruck entsteht




September: Bringen Sie Ihre Daten auf den neusten Stand



- Prüfen Sie, ob ausreichend Bildmaterial vorhanden ist


- Bahnen Sie rechtzeitig Kooperationen an (Shop-Empfehlungen, Ratgeber)




Oktober: Bauen Sie Ihre Reichweite aus



- Bewerben Sie Ihre Newsletter-Anmeldung, um Ihren Verteiler zu erhöhen, bevor das Weihnachtsgeschäft startet


- Liefern Sie bereits jetzt erste Inspirationen und Geschenkideen, um bereits frühzeitig Kaufimpulse zu setzen und alle abzuholen, die früh mit den Weihnachtskäufen beginnen


- Zurren Sie eine Neukundenstrategie fest und gestalten Sie dafür eine passende Welcome-Serie, da Gutschein-Käufe zum Weihnachtsgeschäft häufig von Neukund·innen getätigt werden