print logo

E-Mail-Marketing-Software OpenEMM in Version 5.5 veröffentlicht

Mehr Flexibilität, bessere Usability und neue Website
AGNITAS AG | 26.06.2008

München, 26. Juni 2008. Der OpenEMM, die weltweit erste professionelle E-Mail-Marketing-Software als Open-Source, ist jetzt in Version 5.5 erschienen. Zahlreiche Features sind neu entwickelt oder in der Usability verbessert. Gleichzeitig konnte die Flexibilität gesteigert werden, indem eine wichtige Systemanforderung entfällt.

Zu den wesentlichen Neuerungen gehört die detaillierte Auswertung der Öffnungsrate. Diese kann nun grafisch im Zeitverlauf nach Stunde, Tag und Woche dargestellt werden. Der Versender kann erkennen, wann seine Empfänger besonders aktiv sind und mit diesem Wissen den Versandzeitpunkt optimieren.

In vielen Bereichen des OpenEMM wurden Verbesserungen der Usability vorgenommen, die dem Anwender den professionellen Versand von Newslettern und E-Mailings spürbar erleichtern. So lassen sich lange Listen von Empfängern oder Mailings jetzt komfortabel sortieren und filtern. Wo bisher noch Text eingegeben werden musste, zeigen Dropdown-Menüs jetzt Alternativen. Und bei der Newsletter-Gestaltung kann per Mausklick zwischen Text- und HTML-Ansicht umgeschaltet werden.

Bisher war Sendmail als Mail Transfer Agent Voraussetzung zum Betrieb des OpenEMM unter Linux und musste auf dem Server vorhanden sein. Mit Version 5.5 enthält der OpenEMM einen eigenen Mail Transfer Agent und ist damit flexibel für Anwender, die Sendmail nicht einsetzen. Anwender, die dennoch weiterhin auf Sendmail setzen, können die Installation von Sendmail auch für andere Anwendungen nutzen, da der OpenEMM Sendmail nicht mehr exklusiv beansprucht.

Die Projekt-Website www.openemm.org ist völlig neu gestaltet und um einige neue Kategorien erweitert. Für interessierte Besucher stehen Video Tutorials als Webcast bereit, um sich einen Eindruck von der Usability des OpenEMM verschaffen zu können.

Der OpenEMM verzeichnet derzeit monatlich rund 5.000 Downloads aus aller Welt. Damit zählt der OpenEMM zu den Top-50 von über 2.000 Enterprise-Software-Projekten beim Open-Source-Portal Sourceforge.net.

Auf www.openemm.org steht der OpenEMM 5.5 für Windows und Linux ab sofort kostenfrei zum Download bereit.