print logo

artegic präsentiert den nächsten Schritt zur Lead-Generierung in Social Media

Die artegic AG stellt auf den mailingtagen eine erweiterte Social Media-Funktionen von ELAINE FIVE vor.
artegic AG | 07.06.2011
Bonn/Nürnberg, 07. Juni 2011. Die artegic AG stellt auf den mailingtagen eine erweiterte Social Media-Funktionen von ELAINE FIVE vor und erläutert den Einsatz am Beispiel des Fundraisings bei der UNO-Flüchtlingshilfe. Weiterhin diskutiert Stefan von Lieven (CEO artegic AG) am 9. Juni im Rahmen einer Expertenrunde der Fachzeitschrift acquisa über das Thema “Killt Facebook das E-Mail-Marketing?”

Der E-CRM Anbieter artegic AG präsentiert im Rahmen der Fachmesse mailingtage vom 8. bis 9. Juni in Nürnberg unter anderem neue Lösungen für die effektive Nutzung von Social Media im Marketing. Im Zentrum stehen Strategien und neue Technologien zum Aufbau von Reichweite, zur Aktivierung von Fans, zur Lead-Generierung und zur übergreifenden Messbarkeit in Social Networks. Ein neues Release des ELAINE Online Dialog CRM erlaubt hierfür die Identifikation von besonders aktiven Social Network Usern „Evangelisten“, die Messung der Kontaktreichweite sowie die aktive Förderung von Empfehlungsaktivitäten in soziale Netzwerke hinein. In einem Strategie-Vortrag werden die Möglichkeiten eines integrierten Online-Dialogs am Beispiel des Fundraisings der UNO-Flüchtlingshilfe vorgestellt.

In Deutschland hat bereits jeder Zweite einen Zugang zu einem sozialen Netzwerk, so eine aktuelle Studie des Branchenverbands BITKOM. Für Unternehmen ist dieser Kontaktpunkt mit Kunden daher zu einem wichtigen Marketinginstrument avanciert. Eine Studie der artegic mit dem ECC Handel zeigt: Marketingentscheider erhoffen sich von Social Media mehr Interaktion mit Kunden, eine verstärkte Kundenbindung, Potenzial zur Neukundengewinnung sowie Umsatzsteigerung und Imageverbesserung.

Doch vielfach befindet sich Marketing in Social Media immer noch in einem experimentellen Stadium. Es mangelt an konkreten Strategien sowie an einer technisch effektiven Umsetzung einschließlich der Messbarkeit der Zielerreichung.

Der E-CRM Anbieter artegic AG stellt nun auf den mailingtagen ein neues Release der Online Dialogmarketing Software ELAINE vor, welches die Kernaufgaben der Social Media Kommunikation in einen übergreifenden Dialog integriert.

Neues ELAINE Release unterstützt die vier wichtigen Ziele im Dialogmarketing per Social Media

Aus Sicht des Online-Dialogmarketings ergeben sich vier zentrale Ziele in Social Media. Erstens, die Generierung von Kontakten (Social Media Traffic), zweitens das Binden und Überführen von Kontakten in ein Dialogmarketing (Lead-Generierung), drittens die Entwicklung von Kontakten zu aktiven Weiterempfehlern und viertens die übergreifende Messbarkeit der Erfolgskennzahlen.

Diese vier Aufgaben sind Kernbestandteil des ELAINE FIVE Online Dialog CRM und des nun aktualisierten Social Media Marketing Moduls. Mit einer innovativen Identifikationsfunktion für anonyme Kontakte – Advanced Fingerprinting – erlaubt ELAINE FIVE die Erkennung von Kontakten aus Social Networks, die Überführung in eine Lead-Generierung sowie die Erhöhung der Anzahl und Aktivität von Fans bzw. Followern auf den eigenen Social Network Sites.

Im neuen Release wird vor allem die Verknüpfung von Dialogen zwischen E-Mail und Social Media erweitert. So können Personen, die Beiträge aus E-Mails weiterempfehlen (Share with your network: SWYN), als Mitglied der jeweiligen Social Media Plattform erkannt und damit besonders behandelt werden, beispielsweise um automatisch eine Einladung zur jeweiligen Fanseite an diese Person zu senden.

Auch die Weiterempfehlung von E-Mail Marketing Kampagnen in Social Networks selbst kann mit ELAINE FIVE besonders verstärkt werden. Durch die Erkennung des Empfehlungsverhaltens sowie besonders aktiver Weiterempfehler kann die Erhöhung der Kampagnenreichweite gezielt animiert und belohnt werden.

Wie dies funktioniert zeigen Stefan von Lieven (CEO artegic AG) und Bettina Kroll (UNO-Flüchtlingshilfe) in ihrem Vortrag “Effektives Fundraising mit Online Dialog-Marketing am Beispiel der UNO-Flüchtlingshilfe”. Der Vortrag findet am ersten Messetag, dem 8. Juni um 09:45 Uhr, im Branchen-Foren III „Health Care/ Fundraising“ statt.

“Facebook vs. E-Mail-Marketing?”

Zur Beantwortung dieser Frage lädt die Fachzeitschrift acquisa im Rahmen der mailingtage zu einer Expertenrunde mit unter anderem artegic CEO Stefan von Lieven ein. Der Round-Table findet am 9. Juni von 13:00 Uhr bis 14:30 Uhr im CCN CongressCenter Nürnberg Ost, Ebene 2, Kopernikus Lounge statt und wird von acquisa Redakteur Markus Singer sowie Chefredakteur Christoph Pause moderiert. Diskutiert wird, wie und ob sich E-Mail-Marketing durch Facebook verändern wird und welche Möglichkeiten der Synergie sich eröffnen.

Terminvereinbarungen und Download des Vortrags – artegic auf den mailingtagen

Der Messestand der artegic AG auf den Mailingtagen befindet sich an bereits gewohnter Stelle in Halle 4 (Stand 4-711). Terminvereinbarungen und ein kostenloser Download der Vortragsunterlagen sind möglich unter http://www.artegic.de/mailingtage

Kontakt:
artegic AG
Dreizehnmorgenweg 40-42
53175 Bonn
Tel: +49(0)228 22 77 97- 0
Fax: +49(0)228 22 77 97- 900
http://www.artegic.de
twitter: twitter.com/artegic

Pressekontakt:
pr://ip – Primus Inter Pares
Mauritzstraße 23
48143 Münster
T: +49 251 49095970
F: +49 251 49095972
M: presse@artegic.de

Über die artegic AG:
Die artegic AG unterstützt Unternehmen beim Aufbau von loyalen und profitablen B2B- und B2C-Kundenbeziehungen über Online-Kanäle. Das Leistungsportfolio umfasst strategische Beratung, Technologien und Business-Services für E-CRM und Dialogmarketing per E-Mail, RSS, Mobile und Social Media.

Mit der E-CRM-Technologie ELAINE FIVE bietet artegic eine leistungsfähige und einzigartige Lösung für die übergreifende Durchführung von Kampagnen sowie die Marketing-Automatisierung auf Basis von selbst schärfenden analytischen Kundenprofilen.

International werden jeden Monat mit ELAINE FIVE rund 700 Mio. E-Mails, SMS und Social Media Messages versandt. artegic greift dabei als assoziiertes Unternehmen auf das Know-how der Fraunhofer Gesellschaft zurück sowie auf die Expertise aus langjährigen Best-Practices mit namhaften Kunden wie RTL, A.T.U, Web.de, maxdome, Siemens Medical sowie den Bundesministerien der Finanzen und der Justiz.