print logo

Wie Dynamic E-Mail Content zum Kauf anregt

Dynamische Inhalte erhöhen die Conversion-Rates um bis zu 29 Prozent. Für den Einsatz gibt es viele Optionen, die immer weiter verbessert werden.
Antonia Zimmerlich | 25.09.2017

Bereits im Jahr 2021 wird die Zahl der weltweit versandten Verbraucher-E-Mails laut aktuellem Radicati Report auf über 319 Milliarden steigen. Damit zählen E-Mails auch in Zukunft zu den effektivsten Kanälen in Sachen Marketing. Doch angesichts dieser E-Mail-Flut ist es nicht verwunderlich, dass Nutzer selektieren, welchen Inhalten sie ihre Aufmerksamkeit schenken.

Neben dem passenden E-Mail-Design liefert hier vor allem die Personalisierung durch Dynamic E-Mail Content den entscheidenden Vorteil, um mit Ihren Marketing-E-Mails aus der Masse hervorzustechen. Denn wer persönliche Aspekte wie Geschlecht, Alter, Verhalten und Interessen in seine E-Mail-Marketing-Strategie einbezieht, erhöht seine Chancen, das Interesse seiner Kontakte zu wecken. Erfahren Sie hier, wie Sie Dynamic E-Mail Content nutzen können, um Ihre Nutzer mit personalisierten Inhalten anzusprechen und Ihre Conversions effektiv zu steigern.

Warum Personalisierung E-Mail-Marketing erfolgreich macht


Personalisierung ist essentiell aus einem wichtigen Grund: Ihre Kontakte unterscheiden sich möglicherweise in einer Vielzahl von Variablen. Hierzu zählen beispielsweise Alter, Geschlecht, Herkunftsland, Region, Sprache, Interessen, Suchkriterien, ob sie bereits Einkäufe getätigt haben und wenn ja, was sie gekauft haben.

Informationen wie diese sind wertvoll, denn sie geben Ihnen eine Vorstellung davon, welche Inhalte in Ihrer Kommunikation für die jeweilige Gruppe von Interesse sind. Passen Sie Ihre E-Mails an diese Charakteristika an, so erlaubt Ihnen das also eine genauere Ansprache. Durch diese Art der Personalisierung erhalten Ihre Kunden keine irrelevanten Inhalte mehr. Dies wiederum führt zu geringeren Abbestellungsraten und einen höheren Klickrate für die präsentierten Produkte.

Am Ende ist es schließlich ganz einfach: Wenn Kunden genau das empfangen, was sie interessiert, so ist die Wahrscheinlichkeit um ein Vielfaches größer, dass sie besagte Produkte auch kaufen werden. Darüber hinaus wirkt sich Personalisierung auch positiv auf Ihre Beziehung zum Kunden aus. Dieser identifiziert sich der durch eine persönliche Ansprache mehr mit Ihrem Unternehmen und hat eine angenehmere Kundenerfahrung, die zu positiven Weiterempfehlungen führen kann.

Wie funktioniert Dynamic E-Mail Content?

Wie genau können Sie Ihre Inhalte also personalisieren? Viele Marketer sind mit dem Begriff der klassischen E-Mail-Segmentierung vertraut. Mithilfe von Segmentierung teilen Versender ihre Empfänger anhand bestimmter Kriterien in Zielgruppen ein. Der Nachteil liegt in der Umsetzung: Jede Version der E-Mail muss manuell erstellt und an die einzelnen Gruppen versandt werden.

Im Unterschied dazu geht es bei Dynamic E-Mail Content nicht nur darum, Gruppen zu erstellen und für diese verschiedene Inhalte zu produzieren. Vielmehr können E-Mails in Echtzeit mit den betreffenden Informationen angereichert werden, ohne die verschiedenen Variationen in Handarbeit erstellen zu müssen.

Mit Dynamic E-Mail Content werden die Informationen jedes einzelnen Kunden dynamisch in die E-Mail integriert, um daraus im Moment des Verschickens eine individuelle E-Mail zu erzeugen. Dynamic E-Mail Content sorgt somit für eine komplexe Kombination aus Inhalten, welche dank der zur Verfügung stehenden Informationen perfekt an den jeweiligen Kontakt angepasst sind.

Für die Umsetzung steht Ihnen eine Vielzahl an Tools zur Verfügung, mit denen dynamische Inhalte erzeugt werden können. Grundsätzlich verbirgt sich hinter Dynamic Content ein spezieller HTML-Code, der in Ihre E-Mail integriert wird. Der einfachste Anwendungsfall dafür ist ein sogenanntes Merge Tag, das etwa anstelle des Kundennamens an der entsprechenden Stelle der Grußformel eingefügt wird und automatisch die Namen jedes einzelnen Kontakts einsetzt. Die verschiedenen Tools ermöglichen Ihnen außerdem Bilder, Betreffzeilen, Angebote, CTAs und weitere Elemente dynamisch darzustellen.

So bauen Sie Ihre Kampagne mit Dynamic E-Mail Content auf

Welche Variation von Dynamic E-Mail Content Sie in Ihre Nachricht integrieren sollten, hängt stark von Ihrem Unternehmen, den zur Verfügung stehenden Informationen und der Art der Kampagne ab. Es gibt eine Reihe von wichtigen Punkten, die Sie im ersten Schritt definieren sollten.

1. Stellen Sie zunächst fest, welche Art von E-Mail verschickt werden soll. Hier sollten Sie unterscheiden, ob es sich um eine Welcome-Mail, einen Promotion-Newsletter, einen Autoresponder, eine saisonabhängige oder Rabatt-Promotion oder eine Erinnerung an Warenkorbabbruch handelt.

2. Fragen Sie sich, welche Kunden Sie ansprechen wollen. Die Konzeption der passenden Inhalte hängt stark davon ab, ob es sich um einen Neukunden, Stammkunden oder inaktiven Kontakt, der reaktiviert werden soll, handelt.

3. Weiterhin ist es wichtig zu betrachten, welche Kundeninformationen Ihnen zur Verfügung stehen und welche Sie benötigen. Gibt es Informationen zu Interessen, zuvor gekauften Produkten, Charakteristiken, eingestellten Präferenzen, angesehenen Produkte, dem Warenkorbinhalt oder personenbezogenen Daten?

4. Nachdem Sie diese Punkte analysiert haben, können Sie Ihre Kampagneninhalte planen und passendes Text- und Bildmaterial erstellen.

5. Im letzten Schritt müssen die Informationen in Ihre E-Mail integriert werden, um dynamische E-Mails an die entsprechenden Kontakte zu senden. Fügen Sie die jeweiligen HTML-Tags in Ihre E-Mail ein. Die Daten aus Ihrem verknüpften CRM-Tool werden mithilfe der HTML-Tags in ihrem E-Mail-Entwurf bei Versand automatisch an der richtigen Stelle eingepflegt.

Best-Practice-Beispiele für Dynamic E-Mail Content

Es gibt vielseitige Möglichkeiten, Dynamic E-Mail Content für Ihre Kundenansprache zu nutzen. Folgende Anwendungsbeispiele sind besonders interessant für Marketing-Experten, die ihre E-Mails personalisieren möchten:

• Produktvorschläge
Basierend auf den letzten Einkäufen können Sie Ihren Kunden Produkte vorschlagen, die ihrem Geschmack entsprechen oder die von Kunden mit ähnlichem Profil gekauft wurden.

included image
Der Musikgeschmack Ihrer Kunden ist beispielsweise ein idealer Ansatzpunkt für den Versand einer Marketing-E-Mail mit Dynamic E-Mail Content. Design von Grigoris G, 99designs

• Geschlecht
Nutzen Sie Informationen zum Geschlecht Ihrer Kunden, um Ihnen beispielsweise Produkte oder Inhalte vorzuschlagen, die in der jeweiligen Gruppe beliebt sind.

included image
Diese Marketing-E-Mail zeigt dem Empfänger dank Dynamic E-Mail Content die neuesten Trends in Sachen Männermode. Design von kosmos Creatives, 99designs

• Alter
Das Alter Ihrer Kunden können Sie nutzen, um Ihren Kunden Bilder der passenden Altersgruppe zu präsentieren und so dafür sorgen, dass sie sich besser mit Ihren Inhalten identifizieren können.

• Wetter
Passen Sie Ihre Inhalte an das aktuelle Wetter an, um im richtigen Moment ein Produkt zu zeigen, welches der Kunde benötigt.

included image
Bei dieser Marketing-E-Mail mit Dynamic E-Mail Content steht die Saisonalität ganz klar im Fokus. Design von ScarlettaDesign, 99designs

• Cart abandonment
Erinnern Sie Ihre Kunden, falls diese Produkte in den Warenkorb gelegt haben, ohne den Kauf abzuschließen.

Fazit: Personalisierung mit Dynamic E-Mail Content lässt Klickraten und Conversions ansteigen

Mit Dynamic E-Mail Content stehen Ihnen Optimierungsoptionen zur Verfügung, durch die Sie das Potential Ihrer Marketing-E-Mails voll ausschöpfen können. Die Möglichkeiten von Dynamic Content wachsen stetig, ermöglichen immer präzisere und komplexere Softwarelösungen und sind abstimmbar auf die konkreten Funktionen, die Sie benötigen.

Die Relevanz Ihrer E-Mails lässt sich mit Dynamic E-Mail Content in Echtzeit steigern und sorgt so dafür, dass Ihre Kunden tatsächlich die Inhalte zu sehen bekommen, die sie interessieren. Dies ist eine einfache und dauerhafte Möglichkeit, Klickraten und Kaufabschlüsse effektiv zu steigern. Dynamische Erinnerungen an Produkte im Warenkorb erreichen beispielsweise Conversion-Rates von bis zu 29 Prozent.

Genau diese relevanten Inhalte sind es, die Dynamic E-Mail-Content zum Schlüssel für den Aufbau stärkerer Kundenbeziehungen machen. Dynamische Inhalte sind eine Gelegenheit zum Steigern von Verkaufszahlen, die sich kein Marketing-Experte entgehen lassen sollte.