print logo

Teradata und 360dialog optimieren Customer Journey für Westwing

Smart Deeplinks für den direkten Zugriff vom Newsletter auf die Westwing App. Nur ein Klick vom Newsletter zur App
Mapp Digital, LLC | 24.02.2015
Teradata (NYSE: TDC), weltweiter Anbieter von Big-Data-Analysen und integrierten Marketinglösungen, und das Berliner Unternehmen 360dialog (www.360dialog.com), eine Automatisierungsplattform für App-Marketing, schließen sich zusammen, um das mobile Customer Relationship Management (CRM) von Westwing und weiteren Teradata Kunden zu optimieren.

Nur ein Klick vom Newsletter zur App: 360dialog verbessert dank Smart Deeplinks die Customer Journey von Westwing Kunden

Shoppen auf dem Smartphone und Tablet erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Umso ärgerlicher ist es jedoch, wenn das bequeme Shoppen von unterwegs oder vom heimischen Sofa unnötig erschwert wird: Viele Nutzer kennen das frustrierende Erlebnis, wenn sich beim Klicken auf das attraktive Angebot im E-Mail-Newsletter nicht die bereits installierte App des Onlineshops auf dem Mobilgerät öffnet, sondern eine Umleitung auf die Website. Für diese Seite hat der Kunde jedoch häufig weder die Login-Daten bereit, noch sind hier im Gegensatz zur App die Bezahldaten hinterlegt. Das Ergebnis ist Frustration statt Kauffreude, was wiederum häufig zu abgebrochenen Käufen führt.

Durch die Zusammenführung ihrer Technologien setzen Teradata und 360dialog diesem fragmentierten mobilen Einkaufserlebnis nun ein Ende: Dank ihrer neu geschlossenen Partnerschaft bieten die beiden Unternehmen den Kunden des Online-Shopping-Clubs Westwing eine optimale Customer Journey, indem sie die bekannten Präferenzen der Kunden mit neuen Informationen kombinieren, um durchgängig besser mit ihnen zu kommunizieren – vom ersten Newsletter- oder E-Mail-Kontakt bis zum Kauf.

Mit den „Smart Deeplinks“ von 360dialog erweitert Teradata nun sein Dienstleistungsangebot mit Westwing als Pilotprojekt. Teradata integriert die Technologie von 360dialog in die Newsletter-Templates des Möbel-Shoppingclubs und steigert dadurch dessen E-Mail-Conversion deutlich.
Westwing erzielt 1/3 seines Umsatzes über mobile Endgeräte, die Westwing App wurde bereits mehr als 1 Million Mal heruntergeladen. Die Smart Deeplinks ermöglichen es Westwing, den Content für bestimmte Plattformen, wie iOS oder Android, zu optimieren und Werbung direkt in der App zu platzieren. Westwing-Kunden, die bereits die App heruntergeladen haben, werden nun beim Klick auf die Newsletter-Links direkt zum Angebot in der mobilen Anwendung geführt. Bestätigt durch den positiven Start dieser Integration beschleunigen Teradata und 360dialog jetzt den internationalen Rollout ihrer Zusammenarbeit.

Volker Wiewer, Vice President International Marketing Applications bei Teradata, begrüßt die Expertise von 360dialog: „Für uns ist es von zentraler Bedeutung, unser Dienstleistungsangebot – sei es durch eigene Entwicklungen oder Kooperationen – konstant auszubauen, um unsere Kunden bestmöglich zu betreuen. Dabei greifen wir gerne auf die Expertise von Spezialisten wie 360dialog zurück, die es uns in diesem Fall ermöglichen, unseren Kunden eine integrierte Customer Journey zwischen Newsletter und Mobile App anzubieten.“

Roland Siebert, Gründer und Geschäftsführer von 360dialog, freut sich über die langfristige Zusammenarbeit mit den Branchengrößen: „Als einer der weltweit größten Anbieter von integrierten Marketinglösungen ist Teradata ein starker Partner für unsere Mission, die Mobile Customer Journey so reibungslos wie möglich zu gestalten. Das Teradata-Kundenportfolio ist beeindruckend und wir freuen uns, App-Publishern wie Westwing jetzt eine starke Integrationstechnologie anbieten zu können, die ihre E-Mail-Kommunikation signifikant aufwertet.“

,,Wir haben nach Wegen gesucht, unseren Kundinnen Content auf der von ihnen bevorzugten Plattform anzubieten“, sagt Steffen Schulz, Head of Mobile bei Westwing. „Das Zauberwort heißt Deep-Linking: Mit Smart Deeplinks ist es uns jetzt nicht nur möglich, Content für mobile Plattformen zu optimieren. Wir können auch erkennen, ob die Westwing-App installiert ist, und in diesem Fall unsere Kampagnen direkt in der App anzeigen.“

Konstanze Vogl, Head of Global CRM bei Westwing, sieht bereits jetzt erste Erfolge durch den Einsatz der neuen Smart-App-Links: „Gerade beim Online-Shoppen von Inneneinrichtung stöbern Konsumenten gerne auf ihrem Tablet oder Smartphone vom Sofa aus oder von unterwegs. Unsere weltweit 14 Millionen Newsletter-Abonnenten freuen sich, von uns regelmäßig über neue Einrichtungstrends, Marken und Produkte informiert zu werden. Störend war jedoch bislang der unnötige Bruch zwischen E-Mail und App-Kommunikation. Dank der neuen Smart Deeplinks in unseren Newsletter ist dieses Ärgernis nun Vergangenheit – mit sichtbaren Verbesserungen unserer Conversion Rate.“