print logo

Wacker Chemie AG kommuniziert mit E-Mail-Marketing-Software EVALANCHE

Evalanche heißt die E-Mail-Marketing-Software mit der Wacker Chemie AG zielgerichtet mit unterschiedlichen Empfängern in den Dialog tritt.
SC-Networks GmbH | 02.04.2008

Penzberg, 31.03.2008. Die weltweit operierende Wacker Chemie AG mit Sitz in München und über 27 Produktionsstätten in Europa, Amerika und Asien, bedient sich seit März 2008 eines neuen Instrumentes in der Kommunikation mit Kunden und Mitarbeitern. Evalanche heißt die E-Mail-Marketing-Software, mit der Wacker Chemie AG zielgerichtet mit unterschiedlichen Empfängern in den Dialog tritt.

„Seit diesem Monat versenden wir regelmäßig Newsletter für diverse Geschäftsbereiche der Wacker Chemie AG an deren Geschäftskunden. Ein hochwertiger B2B-Newsletter, der über Neuheiten, Messen oder auch Imagethemen informiert und an einen internationalen Verteiler gerichtet ist.“ erklärt Thomas Federkiel Geschäftsführer der Agentur Forward Communication und Berater der Wacker Chemie AG in Sachen E-Mail-Marketing.

Multitalent

Mit Evalanche hat die Wacker Chemie AG ein Instrument, welches für alle E-Mail-Marketing-Aktionen eingesetzt werden kann. Gleich welche Zielgruppe, welchen Umfang, welche Sprache oder mit welchem Endgerät der Newsletter abgerufen wird.

Ganz im Corporate Design

Die Newsletter können exakt im Corporate Design des jeweiligen Unternehmens gestaltet werden. Das kam den sehr strengen CD-Richtlinien der Wacker Chemie AG sehr entgegen. Dabei ist das Lay-out vom Inhalt getrennt. Das in Evalanche integrierte Content-Management-System macht die Redaktion eines Newsletters einfach, schnell und erfordert keine Programmierkenntnisse.

Passgenaue Kommunikation

Mit der eingesetzten technischen Lösung Evalanche lassen sich jedoch Newsletter nicht einfach nur versenden. Gerade die Möglichkeit, aus der Datenbank kleine, sehr spezifische Adressverteiler anhand von hinterlegten Merkmalen herauszufiltern, machte die Software für die Wacker Chemie AG interessant. Zum Beispiel auch für die Versendung ihrer E-Cards, in denen aktuelle Informationen, wie beispielsweise eine Einladung für ein Technisches Symposium oder die Eröffnung einer neuen Anlage, an einen exklusiven Empfängerkreis gehen. „Jede Adresse kann zum Beispiel mit Attributen, wie Branche, Funktion, Projekt, intern oder extern versehen werden, nach denen die Adressen dann selektiert werden können. Die Selektion (Zielgruppe) kann ganz einfach mit den Inhalten verknüpft werden, somit ist eine inhaltliche individualisierte Kommunikation ohne Programmierkenntnisse möglich.“ Die große Flexibilität von Evalanche ermöglicht eine passgenaue Kommunikation mit verschiedenen Zielgruppen, auch aus anderen Ländern. So ist für Forward Communication selbst das Aufbereiten eines chinesischen Newsletters in kürzester Zeit kein Problem.

Über Evalanche

Evalanche gehört zu den modernsten E-Marketing-Technologien in Europa. Die Lösung wurde speziell für Agenturen und Marketing-Abteilungen größerer Unternehmen entwickelt. Evalanche ist ein Produkt der SC-Networks GmbH aus Penzberg, eines Dienstleisters für individuelle Softwarelösungen mit Schwerpunkt E-Marketing.

Zu den Kunden von SC-Networks zählen namhafte Firmen wie BMW Motorsport, Sony Music, Magirus International, AKG, IDS Scheer, Jenoptik Laser Systeme, Salomon, Nitro Snowboards, Kyocera Mita, die Werbeagenturen GFB & Partner, Robert & Horst, straigt.interactive, phocus communication group und Zieltraffic sowie zahlreiche kleinere Unternehmen.

Das Unternehmen wurde 1999 in Penzberg in der Nähe von München gegründet und unterhält eine Vertretung in der Schweiz, Österreich und Italien.

Pressekontakt SC-Networks:
Schneider Kommunikation
Meike Schneider
Johannesstraße 75
70176 Stuttgart
Tel.: +49 711/41 07 72-0
Fax: +49 711/41 07 72-22
E-Mail: ms@mitdenken.com
www.mitdenken.com

Weitere Informationen:
SC-Networks GmbH
Martin Philipp
Karlstraße 21
82377 Penzberg
Tel.: +49 8856 / 90 175 90
E-Mail: philipp@sc-networks.com
http://www.sc-networks.com