print logo

Studie: Einem Gmail User über die Schulter geschaut

Eine Momentaufnahme der deutschen Top 100 Online Shops hinsichtlich E-Mail Marketing Strategie und Zustellbarkeit
Return Path | 11.09.2018
Sebastian Kluth, Return Path © Return Path

von Sebastian Kluth, Senior Email Strategist bei der Return Path Deutschland GmbH in Hamburg


Als Berater im Bereich E-Mail Marketing besteht die größte Herausforderung für mich immer darin, nicht nur in der Theorie zu fischen oder allgemein bezogene Empfehlungen auszusprechen.

Mit dem Ziel, Input für meine Arbeit zu bekommen, kam mir die Idee, mal wieder selber sehr aktiv in die Rolle eines Newsletter-Abonnenten oder E-Mail Empfängers zu schlüpfen. Natürlich habe ich auch privat meine favorisierten Newsletter sowie beruflich bedingt meine Test-E-Mail Adressen; aber diese Postfächer enthalten nur die E-Mails meiner Kunden oder Interessenten und bilden damit kein komplettes Marktsegment ab.

Deutschland ist der wichtigste E-Commerce Markt in Europa, also lag es nahe das E-Mail Marketing der Top 100 Online Shops einmal näher zu betrachten.
Die Einblicke und Erkenntnisse waren sowohl interessant als auch erstaunlich.

Ich war zum Beispiel sehr überrascht, welcher Werbedruck wirklich auf den Empfänger einregnet und wie in kurzer Zeit der Posteingang durch einige Versender wirklich gefühlt zum Überlaufen gebracht wird.

Durch meine jahrelange Tätigkeit und Beratung im Bereich CRM und Customer Lifecycle war ich teilweise erschrocken, wie wenig davon wirklich im realen täglichen E-Mail Versand existiert. Maßgeblich zu erkennen ist nicht der individuelle Umgang mit einem Kundenkontakt, sondern es ist eine fortwährende Rabattschlacht zwischen den Versendern, und dies teilweise bereits direkt ab der ersten Minute nach der Anmeldung. Stand heute ist nur bei wenigen Versendern ist ein tatsächlicher CRM Fokus erkennbar.
Meine Studie „Einem Gmail User über die Schulter geschaut“ soll in dieser ersten Veröffentlichung das Erlebte widerspiegeln und einen möglichst ungefilterten Einblick in die deutsche E-Mail Marketing Landschaft geben.

Grundlegend wollte ich zunächst erfahren, mit welchen Email Service Providern im Markt E-Mail Marketing ausgeführt wird, wie die Zustellung in den Gmail Posteingang aussieht und welche strategischen Ansätze aus den erhaltenen E-Mail Nachrichten abzuleiten waren.

Die Studie steht unter folgendem Link zum Download bereit: https://returnpath.com/de/downloads/einem-gmail-user-uber-die-schulter-geschaut/