print logo
Die Betreffzeile zählt als Visitenkarte im Postfach. Verbraucher bevorzugen E-Mails mit Preisnachlässen im Betreff, doch es gibt noch weitere Vorzüge.
17.06.20 | Interessanter Artikel bei MediaPost
Mit Rabatten im Betreff punkten © Freepik / 4zevar
 

Laut einer aktuellen Studie von SparkPost, die in Zusammenarbeit mit SurveyMonkey durchgeführt wurde, öffnen Verbraucher viel häufiger eine E-Mail, wenn ein Preisnachlass in der Betreffzeile erwähnt wird. Der eigene Name wird dort jedoch nicht gerne gesehen.


Angebote und Rabatte in der Betreffzeile werden von 58% der Verbraucher in Anspruch genommen. Darüber hinaus öffnen 53% in der Regel eine E-Mail, die Produktinformationen enthält. 


Nur 12% wollen ihren Namen in der Betreffzeile sehen, und nur 7% freuen sich über Emoticons. Des Weiteren haben sich über 92% irgendwann einmal von einem Newsletter abgemeldet. Davon haben 60% so gehandelt, da diese in einer zu hohen Frequenz gesendet wurden.