Marketing-Börse PLUS - Fachbeiträge zu Marketing und Digitalisierung
print logo

Google Ads startet E-Mail-Anzeigen

Programmatic E-Mail-Werbung von Google Ad Manager bietet Zielgruppenansprache ohne Cookies, ideal für personalisierte Werbung.
12.06.24 | Interessanter Artikel bei PracticalEcommerce
© freepik
 

- Google Ad Manager bietet programmatic E-Mail-Werbung ohne Cookies
- Sponsorships, Kontext-basiert oder programmatic für personalisierte Werbung
- Programmatic E-Mail-Werbung von Google Ad Manager bietet Zielgruppenansprache ohne Cookies


Google Ad Manager (GAM) führt Programmatic E-Mail-Werbung ein und bietet damit eine Lösung, die ohne Tracking-Cookies auskommt, berichtet PracticalEcommerce. Angesichts des bevorstehenden Endes von Third-Party-Cookies in Web-Browsern bis 2025 suchen Werbetreibende nach neuen Kanälen für gezieltes Marketing. E-Mail-Werbung, die unabhängig von Tracking-Cookies funktioniert, bietet hier eine attraktive Alternative.


Es gibt drei Hauptkategorien von E-Mail-Anzeigen: Sponsorships, Kontext-basierte Anzeigen und programmatische Werbung. GAM unterstützt alle diese Kategorien, wobei der Fokus auf programmatische Werbung liegt. Sponsorships sind persönliche Empfehlungen des Newsletters, die meist als Pauschalbetrag abgerechnet werden. Kontext-basierte Anzeigen richten sich nach dem Inhalt der E-Mail und werden pro Aktion (z. B. pro Klick) abgerechnet. Programmatische Werbung hingegen sind personalisierte Anzeigen, die auf den individuellen Empfänger abgestimmt sind, ähnlich wie Pay-per-Click-Anzeigen auf Google oder in sozialen Medien. Diese Anzeigen basieren auf den Interessen des Empfängers und nicht ausschließlich auf dem E-Mail-Inhalt.


Programmatic E-Mail-Anzeigen von GAM erfordern spezielle HTML-Image-Tags, die eine eindeutige Kennung für jeden Abonnenten enthalten. Diese Tags ermöglichen es dem Ad-Server, personalisierte Werbebilder an den Empfänger zu senden. Diese Methode ist besonders effektiv, da sie es ermöglicht, jede Anzeige individuell auf den Empfänger zuzuschneiden, was die Relevanz und Wirksamkeit erhöht.


Während Sponsorships und Kontext-basierte Anzeigen wenig Einrichtung erfordern und oft einheitliche Inhalte für alle Empfänger verwenden, erfordern programmatische Anzeigen eine detaillierte Anpassung. Die Nutzung von GAM für diese Anzeigen bietet Werbetreibenden die Möglichkeit, gezielte und personalisierte Werbung direkt in den Posteingang der Abonnenten zu senden, was die Interaktionsrate und den Erfolg der Kampagnen erhöht.