print logo
Die ursprüngliche Suchmaschine DuckDuckGo will künftig E-Mail-Adressen anbieten. Diese sollen per Weiterleitung besonderen Schutz bieten.
23.07.21 | Interessanter Artikel bei heise online
© freepik / byrdyak
 

Nicht mehr nur die Suche soll via DuckDuckGo besonders geschützt werden, auch E-Mails unterliegen künftig dem Schutz des Anbieters. Noch läuft allerdings nur eine geschlossene Betaphase, zu der es eine Einladung braucht, es gibt eine Warteliste. Bald sollen dann aber kostenlose E-Mail-Adressen auf @duck.com enden.