print logo
E-Mail-Marketing und Social Media Marketing - Wie geht man das Verbinden beider Maßnahmen am besten an und worauf muss man achten?
09.11.21 | Interessanter Artikel bei rapidmail
E-Mail-Marketing und Social Media mixen © rapidmail
 

Für die meisten sind Instagram, LinkedIn, Facebook und Co. gar nicht mehr aus dem privaten Alltag wegzudenken. Doch wie relevant ist Social Media für die Marketingstrategie von Unternehmen? Neben E-Mail-Marketing sollte auch Social Media Marketing heutzutage in jedem Marketing-Mix seinen Platz finden. Doch wie geht man das Verbinden beider Maßnahmen am besten an und worauf muss man achten?


1. Social Media vs. E-Mail-Marketing: Was ist effektiver?


Sowohl E-Mail-Marketing als auch das Bespielen von sozialen Medien sind wichtige Bestandteile, die auf keinen Fall in Ihrem Marketing-Mix fehlen sollten. Viele versuchen immer noch abzuwägen, welches der beiden Kommunikationsmittel die bessere oder effektivere Variante ist, um im regelmäßigen Kundenkontakt zu stehen und die Zielgruppe auf dem Laufenden zu halten.


Eines haben sowohl Social Media-Kanäle, als auch der Newsletterversand gemeinsam: Abonnent:innen und Follower zeigen aktives Interesse an Ihrem Unternehmen und/oder Ihren Produkten. Das verschafft Ihnen schon mal einen riesigen Vorteil, wenn es um das Gewinnen neuer Follower geht – hier muss niemand mehr überzeugt werden!


Pauschal kann man nicht sagen, welcher der beiden Kanäle effektiver ist, weil es hier auf viele Komponenten ankommt. Beide Kommunikationswege können sich je nach Branche und Unternehmen an verschiedene Zielgruppen richten. Über Social Media kann es zum Beispiel leichter gelingen, jüngere Interessent:innen zu erreichen als über E-Mail-Marketing. Auch kommt es darauf an, wie häufig man beide Kanäle bespielt und welche Inhalte man darüber teilt. Am effektivsten ist es daher, beide Kanäle parallel zu nutzen, um alle abzuholen und keine Chance auf neue Kontakte zu verpassen. 


Welchen Effekt hat es für Ihr Unternehmen, wenn Sie eine crossmediale Nutzung – also eine Kombination aus Social Media- und E-Mail-Marketing – umsetzen würden? Schauen wir uns das ein wenig genauer an…