print logo

E-Mail Marketing zur Weihnachtszeit

Newsletter2Go bietet Ihnen in diesem dreiteiligen Beitrag 10 fertige Kampagnen-Ideen und wertvolle Tipps für Ihr E-Mail Marketing zur Weihnachtszeit.
Sendinblue GmbH | 19.11.2014

included image Liebe/r Leser/-in, Weihnachten steht wieder vor der Tür. Ganz Deutschland freut sich, darunter natürlich allen voran die Händler. Und diese haben allen Grund dazu, denn die Weihnachtszeit bietet große Chancen für Online-Shops. Im Weihnachtsgeschäft erzielen viele Einzelhändler einen Großteil Ihrer Umsätze. Etwa 50% der Händler machen in der Weihnachtszeit mindestens 20% Ihres Jahresumsatzes und mehr! Bereits 2013 gaben die Deutschen 10,3 Milliarden Euro für Weihnachtsgeschenke aus, davon 8,5 Milliarden (82,5%) im E-Commerce. Tendenz im Vergleich mit dem Vorjahr: Eine Steigerung um 54%1. Damit setzt sich der europaweite Trend zum Online-Einkauf durch. Gerade zur Weihnachtszeit nutzen zwei Drittel das Internet zur Geschenksuche und Preisvergleich. Knapp 46% kaufen dann auch online ein2. Für jeden Online-Shop ein Traum. Doch mehr als jeder Vierte Online-Händler trifft keine speziellen Marketing-Maßnahmen für die Weihnachtszeit. Verkäufe bleiben hinter den Erwartungen zurück, Umsatzsteigerungen bleiben aus. Und dabei kann alleine über den Kommunikationskanal E-Mail Marketing der Umsatz enorm gesteigert und die Absätze stark verbessert werden. Nehmen Sie Ihre Kunden an die Hand und sorgen Sie dafür, dass auch für Ihren Shop der November und Dezember noch erfolgreicher verläuft. In unserem Weihnachts-Whitepaper möchten wir Ihnen Hinweise und Ideen liefern, wie Sie Ihr E-Mail Marketing zur Weihnachtszeit erfolgreich gestalten können. Viel Spaß mit unseren umfassenden Tipps! Ihr Newsletter2Go-Team Kampagnen-Idee #1/10: Rabatt/Gutschein-Aktion Der Klassiker: Über das ganze Jahr bewährt sich bei den meisten Shops eine Gutscheinund Rabatt-Kommunikation. Die Idee ist es, Ihre Empfänger zur Weihnachtszeit auf speziell reduzierte Produkte oder auf zeitlich begrenzt gültige Gutscheincodes hinzuweisen. Durch die Verwendung eines Countdowns können Sie die zeitliche Begrenzung der Angebote noch hervorheben. Das erzeugt Handlungsdruck. Nachfass-Mailings sind bei zeitlich begrenzten Rabatten natürlich sinnvoll und sollten daher kurz vor Ablauf der Rabatt- oder Gutschein-Fristen eingesetzt werden. included image Tipp: Nutzen Sie nicht zu viele Gutscheine, das wirkt inflationär. 1-3 große Aktionen in der Weihnachtszeit sollten reichen. Denken Sie auch an die Zeit nach Weihnachten, hier werden häufig auch Gutscheine eingelöst und Rabatte in Anspruch genommen. Arbeiten Sie bei häufigeren Mailings dann lieber mit rabattierten Artikeln. Falls Sie doch planen, jeden Tag eine Rabatt- Aktion zu starten, sehen Sie sich gerne unsere Adventskalender-Kampagne an. Timing & Anzahl: Start variabel, Anzahl variabel Inhalt: Rabatte / Gutscheincodes und Produkte Betreff: Sparen zum Nikolaus: 25% auf Kindermode; 10% Rabatt, nur bis Sonntag Vorteile: Hohe Affinität der Newsletter- Empfänger Gutscheine zu verwenden und Produkte vergünstigt zu kaufen. Kampagnen-Idee #2/10: Jede 10. Bestellung geschenkt Ähnlich der Rabatt-Aktion kann natürlich auch angeboten werden, dass jede 10. Bestellung gratis ist. Häufig wird bei einigen Händlern hier einfach ein Gutschein in Höhe des eingekauften Warenwerts für den nächsten Einkauf bereitgestellt. Dies hat in der Vergangenheit bei einigen größeren Unternehmen gut funktioniert und die Weihnachtsumsätze geradezu beflügelt. Wichtig bei dieser Aktion ist, dass die Aktion und auch die dabei vergebenen Gutscheine nur zeitlich begrenzt verfügbar sein sollten. Im Idealfall sind diese nur bis Silvester gültig und lassen so den Empfängern genug Zeit, auch nach Weihnachten noch Ihre Gutscheine einzulösen. included image Timing & Anzahl: Start variabel, Anzahl variabel Inhalt: Hinweis auf die Aktion Betreff: Jetzt jede 10 Bestellung umsonst; Jede 10. Bestellung frei; Vorteile: Hohe Beteiligung zu erwarten Kampagnen-Idee #3/10: Eigenen kostenlosen Content schaffen Gerade in der Weihnachtszeit wird guter Content (Text, Bild, Videos, etc.) immer gern gesehen. Deshalb bietet es sich an, neben den beworbenen eigenen Produkten auch interessante Inhalte zu versenden, die die Empfänger dazu veranlassen, auf einen Link des Mailings zu klicken. Wenn sie dann erst einmal auf der Webseite sind, um zu dem Content zu gelangen, können diese durch einfache Mittel wie Product-Placement zu Käufern gemacht werden. Interessante Inhalte zur Weihnachtszeit könnten sein: Geschenkguides für verschiedene Gruppen (Männer, Frauen, Kinder, etc.), Tutorials, Kochrezepte, Infografiken, informative Videos, Wussten-Sie-Schon-Artikel, etc. Wichtig bei dieser Art der Kampagne ist es, dass bei dem Content selbst ein Bezug zum eigenen Unternehmen oder Produkt gegeben ist. Außerdem sollte eine Landingpage auf der eigenen Webseite gestaltet werden, die diesen Inhalt dann zu Verfügung stellt. Verwenden Sie Hinweise auf die Inhalte als Zusatz in einem Produkt-Mailing. Zur Weihnachtszeit kann auch jede Woche neuer Inhalt angeboten werden. Beispielsweise Rezepte oder dergleichen. included image Timing & Anzahl: Zu Beginn des Dezembers; Evtl. regelmäßig neue E-Mails Inhalt: Hinweis auf den Content und Produkte Betreff: Keine Ahnung was Sie schenken sollen?; Unsere besten Rezepte/Outfits/Produkte zur Weihnachtszeit; Vorteile: Bei gutem Content hohes Interesse, Zusätzlicher Besuchs-Anlass für die Empfänger Kampagnen-Idee #4/10: Jeden Advent ein Mailing Der einfachste Weg einen guten Anlass zu Weihnachten zu finden, ist vermutlich das Adventsmailing. Vier Mal können im Dezember zu diesem Anlass am jeweiligen Advent Mailings verschickt werden. Da die Adventstage immer auf einem Sonntag liegen, eignet sich der Tag ideal für den B2C-Versand. Bewerben Sie beispielsweise spezielle Produkte, eine verknüpfte Aktion oder Rabatte. Im letzten Mailing sollte dann auch fröhliche Weihnachten gewünscht werden. Möglich sind hier auch anschließende Mailings für den 25./26.12 und die Zeit bis Silvester. Nachfass-Mailings können hier ebenfalls für Nicht-Leser der Mailings angelegt werden. Beispiel-Betreff hier (1. Adventsangebote verpasst? – Angebot um 3 Tage verlängert) included image Timing & Anzahl: Versand am jeweiligen Advent Inhalt: Jeden Advent spezielle (rabattierte) Produkte Betreff: Advent, Advent – Die erste Kerze brennt; Passendes zur Adventszeit; Erst eins, dann zwei, dann drei, dann vier…; Vorteile: Überschaubarer Aufwand, klar definierte Timings. Kampagnen-Idee #5/10: Adventskalender-Kampagne Die Adventskalender-Kampagne ist ebenfalls eine klassische Mailing-Kampagne zu Weihnachten. Im Vorfeld zum 1.Dezember wird eine kurze Ankündigungs-Mail zum E-Mail-Adventskalender verschickt. Ab dem 1.12. gibt es dann jeden Tag ein neues Mailing mit speziellen Produkten. Um einen zusätzlichen Anreiz zum Kauf zu schaffen, können diese Produkte auch jeweils für 24 Stunden im Preis reduziert werden. Die Laufzeit der Kampagne endet am 24.12. Hier empfiehlt sich ein besonderes Goodie wie ein Rabatt-Gutschein oder dergleichen. Dieser sollte dann aber bis Ende Dezember einlösbar sein. Auf Nachfass-Mailings kann hier verzichtet werden. included image Timing & Anzahl: Start Ende November, Einführungsmailing + jeden Tag bis zum 24.12. Inhalt: Jeden Tag spezielle Produkte / Aktionen Betreff: Heute im Türchen: Produkte XYZ; Zweites Türchen mit satten Rabatten Vorteile: Täglich Aufmerksamkeit schaffen Nachteile: Abmelde-Risiko erhöht (vgl. Tipp Versandfrequenz im Kapitel „Versand-Tipps“) Kommenden Montag (24.11.) wird der zweite von drei Teilen zum Thema E-Mail Marketing zur Weihnachtszeit veröffentlicht. Schauen Sie wieder vorbei. Newsletter2Go ist Anbieter einer E-Mail Marketing Software. Testen Sie Newsletter2Go jetzt kostenlos.